1000 Lichter für Dresden

12. Februar 2015

Seit mehreren Jahren bildet sie einen festen Bestandteil der jährlichen Aktionswoche zum 13. Februar, mit deren Durchführung das Aktionsbündnis gegen das Vergessen vor 8 Jahren begann – die Aktion 1000 Lichter für Dresden. In diesem Jahr übernahm der Dresdner JN-Stützpunkt diese Aktionsform, um sie auch zukünftig fortleben zu lassen. Insbesondere für die Menschen, die nach dem möderischen Erstschlag in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 auf die Elbwiesen flohen, wo sie von Bomben getötet und später von Tieffliegern gejagt wurden, übergab man am heutigen Abend die Lichter dem Elbestrom. Den Drohgebärden linker Gewalttäter und bereitstehender Hunderschaften zum Trotz – Dresden ist und bleibt unvergessen.

Damit die Welt nicht vergisst, dass es Mord gewesen ist!

 IMG_0588

IMG_0593

IMG_4704

IMG_0586

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz