Demo Berlin 06.12,2008

01. Dezember 2008

Motto:
Jugend braucht Perspektiven – Für die Schaffung eines nationalen Jugendzentrums


Datum/Zeit:
06. Dezember 2008 um 11:00 Uhr


Treffpunkt:
Berlin S-Bahnhof Karlshorst

Veranstalter:
Freie Kräfte Berlin
(unterstützt durch die Berliner JN und NPD)


Kontakt:

Infotelefon: 0160 – 66 52 131

Freiraum und Jugendzentrumkampange:
Demo in Berlin

 

 

 

Auflagen:
1. Springerstiefel mit Stahlkappen:verboten
2. Springerstiefel ohne Stahlkappen in Verbindung mit Bomberjacken: verboten
3. Uniformierung: verboten
4.Glasflaschen und Dosen: verboten
5. Transparente die das NS Regime oder Nachfolgeorganisationen sowie
Verbotene Vereine/Parteien glorifizieren: verboten
6. Fahnen: -Fahnen der bestehenden deutschen Bundesländer, EU Fahnen
(die wir eh nicht brauchen) sowie die Bundesfahne: ohne Begrenzung erlaubt
-Alle anderen Fahnen sind mit der Maßgabe gestattet das
nicht mehr als 1(Fahne):50(Teilnehmer) mitgeführt werden: bringt daher
bitte pro Reisegruppe nicht mehr als eine
schwarze Fahne etc mit, lieber mehr Bundesländerfahnen
7. Fahnenstöcker sollten verhältnissmässig sein: das heißt, nicht 5 cm
dick und 30 cm lang – diese werden euch sonst leider von der
“Staatsmacht” vor Ort abgenommen wegen “Gefahrenabwehr” –

Dann noch kurze Auflagen von uns selber:
1. Das Unterlassen von jeglicher Symbolik die mit dem Antifaschistischen
Widerstand in Verbindung gebracht werden (Antifafahnen,
selbstverständlicherweise Israelfahnen (traurig das erwähnen zu müssen),
Hammer – Sichel, Rote Sterne). In Verbindung mit der Schrift NSBA ist
die Fahne kein Problem. Fahnen und Transparente die diese Symbole
aufweisen werden vom Ordnerdienst sofort untersagt. Wer darüber reden
will und seine Meinung dazu schildern will kann es gerne tun.
2. Wegen eventueller Vermummung aufpassen: -Sonnenbrille, Mütze, Schal
3. Umgang mit Medien: Sie sind als nicht anwesend anzusehen
4. Transparente die nicht für die Bevölkerung verständlich sind: sprich
Transparente in deutscher Sprache benutzen, ausgenommen sind Teilnehmer
aus anderen Ländern.
5. Medien im eigenen Aufzug: Wir werden die eigenen Medien im Aufzug in
der hinsicht beschränken das pro größerer Reisegruppe bzw Bundesland 1-2
Personen Aufnahmen der Demo machen. Die Medienarmbinden gibt es vor Ort
am Lauti.

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz