Dortmund: Abschied von Siegfried Borchardt

10. Oktober 2021

Nordrhein-Westfalen: Am vergangenen Sonntag verstarb völlig unerwartet der bekannte Nationalist und Kämpfer für Deutschland Siegfried “Siggi” Borchardt.
Um ihn zu ehren und in Würde seiner zu gedenken fand am Sonnabend den 09. Oktober ein Gedenkmarsch in der Ruhrmetropole Dortmund statt.
Dem Ruf der Dortmunder Aktivisten folgten gut 600 Nationalisten aus dem Bundesgebiet und dem europäischen Ausland. Auch Aktivisten des JN Stützpunktes Anhaltiner Land fanden sich unter anderem dort ein.

Der Schweigemarsch führte vom Dortmunder Hauptbahnhof zum letzten Wohnhaus von Siggi.
Während sich die Teilnehmer des Gedenkmarsches würdevoll verhielten und sich nicht provozieren ließen zeigte der antideutsche Pöbel am Straßenrand mal wieder sein hässliches Gesicht. Er überschüttete den Toten mit Häme und Spott.
An seinem Wohnhaus fand noch einen Gedenkkundgebung statt. Dabei wurden zahlreiche Kränze, Blumen und Kerzen niedergelegt.
Der bekannte Aktivist Thorsten Heise hielt die Totenehrung ab. Er rief den Verstorbenen zurück in die Reihen der Anwesenden und aus hunderten Kehlen erschallte ein lautes: “HIER!”.

Siegfried Borchardt, seine Leistungen und Kämpfe für Deutschland werden nie vergessen werden.

Du bleibst für immer in unseren Herzen!

Siegfried Borchardt? – HIER!!!

Ruhe in Frieden

 

Ein großes Leben
Ein starkes Leben
Findet sein Ende
In letzter Konsequenz
Im Opfer des Selbst
Im eigenen Sein
Aus freiem Willen
Als Appell an das Volk
Als Saat für die Zukunft
Von der Masse bald vergessen
Von Idealisten geehrt
Und mahnt zur Besinnung
Zum Widerstand!

 

-Rudolf Eggers-

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz