Gemeinschaftstage in Brandenburg

10. September 2021

Zu den gemeinschaftlichen Höhepunkten zählt für jeden JN-Aktivisten der überregionale Gemeinschaftstag unserer Jugendorganisation. Kameradschaftlichkeit leben wir täglich in unseren Stützpunkten, doch zu dieser Veranstaltung finden sich Mitglieder aus der gesamten Republik zusammen. Diesmal fand diese Zusammenkunft in Ostbrandenburg statt.

Da es vor dem Gemeinschaftstag auch zahlreiche organisatorische Dinge umzusetzen gilt, reisten etliche Aktivisten am Vortag an, um gemeinsam die Zelte für die Übernachtungen und für Schulungen aufzubauen.

So konnten schon die ersten Stunden im kleinen Kreis genutzt werden, um alles für den darauffolgenden Tag vorzubereiten und sich mal wieder mit Kameraden aus anderen Bundesländern bekanntzumachen.

In den Morgenstunden des Haupttages wurde gemeinschaftlich Frühsport absolviert, um Körper und Geist für den bevorstehenden Tag in Schwung zu bringen.

Im Anschluss kam es zur traditionellen Morgenfeier, die zum einen dazu dient, uns für den Tag einzustimmen und das Programm zu besprechen, als auch zum anderen, um das Gemeinschaftsgefühl für den Tag zu vertiefen.

Über den Vormittag wurde unsere Organisationssäule “Bildung” mit Leben erfüllt, indem in Gruppen sowohl chronologische als auch anderer historische Abrisse zum Motto “Napoleon bis Bismarck, die Gründung des zweiten Deutschen Reiches” angefertigt wurden.

Nur wer die Vergangenheit kennt, kann schließlich die Gegenwart verstehen, um die Zukunft zu gestalten. Napoleon, Bismarck und andere historische Figuren drückten uns Deutsche auf verschiedene Weisen ihren Stempel auf, sodass es auch nach über hundert Jahren für uns als Junge Nationalisten wichtig ist, deren Beweggründe zu verstehen und daraus die Lehren für die Gegenwart zu ziehen.

Der geschichtliche Hintergrund und das Wissen, wie unsere deutsche Nation entstanden ist, bildet nur einen kleinen Teil unseres weltanschaulichen Gesamtbildes.

Den fließenden Übergang bildete eine zusammenfassende metapolitische Schulung über Geschichte mit Schwerpunkt auf der Gründung des zweiten Deutschen Reiches. Dabei wurde vertieft, wie sehr die Geschichte heute noch Einfluss auf uns nimmt und dass Geschichte nie gradlinig verläuft. Ein Mutmacher für jeden, der denkt, dass diese Linksrepublik auf ewig unsere Zukunft gegen die Wand fahren würde. Bildungsveranstaltungen wie diese helfen der Aufklärung verschiedener Sachverhalte und der Formung eines authentischen Weltbildes, womit sie einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer Jugendorganisation sind.

Übertriebener Intellektualismus ist jedoch lähmend. Sport und körperliche Leistungsfähigkeit gehören ebenso zu unseren Idealen. Denn ohne gesunden Körper stößt die geistige Leistungsfähigkeit schnell an ihre Grenzen. So stand nach dem Bildungsteil in den späteren Nachmittagsstunden körperliche Ertüchtigung auf dem Plan. Die Sporteinheiten setzten sich aus Kraft- und Ausdauerübungen zusammen und wurden durch einen spielerischen Wettkampf abgerundet. Einige Kameraden nutzten die Gelegenheit, um sich auf boxerischer Ebene zu messen — ein Programm, das wir als nationale Jugend in immer mehr Regionen anbieten und das sowohl im politischen Kampf als auch im Alltag nützlich ist. Wenige andere Sportarten fördern Willenskraft und Robustheit so effektiv.

Die Zeit ging zügig ins Land und so rückte der Höhepunkt des Gemeinschaftstags näher: Die Vereidigung der neuen Mitglieder, die über mindestens sechs Monate durch ihre Zuverlässigkeit und gelebte Kameradschaft bewiesen haben, dass ihnen die Mitgliedschaft ernst ist und sie sich mit den drei Grundpfeilern unserer Organisation identifizieren können.

Die offizielle Aufnahme in den Kreis unserer Gemeinschaft bildet sowohl für neue als auch angestandene Mitglieder eine Besonderheit dar.

Die Vereidigung der neuen Mitglieder findet nur im engsten Kreis der Kameraden statt und wird traditionell mit Fahnen, Fackeln und dem Lied der Jungen Nationalisten begleitet. Für alle Anwesenden ist diese Aufnahmefeier nochmals eine Stärkung des Gemeinschaftsgefühls, bevor der Abend zusammen am Lagerfeuer mit Liedersingen abgerundet wird.

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz