Junge Nationalisten fahren am 1. Mai nach Dresden!

18. April 2019

Solidarität ist ein Grundprinzip für Gemeinschaft und das Zusammenleben einer Nation. Die Herrschenden treten die gesunden Grundwerte mit Füßen. Selbstsucht, Denunziantentum des eigenen Vorteil willen, Definition über Konsum und eine Geiz/Gier-Mentalität wird von den hohen Würdenträgern dieser Republik gepredigt. Von der Schule bis zum Parlament, von den Medien bis zum Wirtschaftslobbyisten zeigt sich, dass diese liberalen Phrasen der Postmoderne nicht zu dem Ergebnis führen können, welches ein gesundes Zusammenleben ausmacht.

Das Ergebnis sind Niedriglöhne, Zeitarbeit, Kinder- und Altersarmut und mehrere Millionen Erwerbslose, die nicht die Möglichkeit haben von der eigenen Arbeit zu leben oder sich aus eigener Kraft durch gerechte Leistung eine Familie würdig aufzubauen.

Als Junge Nationalisten sehen wir nicht dabei zu, wie unsere Perspektive zerstört wird, sondern fordern die Politik auf ihr falsches, wirtschaftshöriges Spiel nicht länger auf Kosten unserer Zukunft zu treiben.

Während sich Neoliberale und Linksliberale nur als zwei Seiten der selben Medallie entpuppt haben, steht der authentische Widerstand ungebrochen und geht am 1. Mai in Dresden auf die Straße.

Gemeinsam werden wir im Jugendblock die Demonstration der NPD anführen.

Sozial aus nationaler Verantwortung!

Für unsere Zukunft – JN voran!

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz