NPD-Jugend organisiert sich in Nordsachsen und im Muldental

18. November 2009


Am 22. November wurde ein großer Schritt zur organisatorischen Erfassung der volkstreuen Jugend in den Altkreisen Delitzsch, Torgau-Oschatz und Muldental getan. Nach Vorarbeit durch den sächsischen NPD-Landesorganisationsleiter Maik Scheffler gründeten sich am zurückliegenden Sonntag vier Stützpunkte der Jungen Nationaldemokraten (JN) für Delitzsch-Eilenburg, Torgau, Oschatz und Wurzen.Zur Gründungsversammlung konnte der Landesvorsitzende der Jungen Nationaldemokraten, Tommy Naumann, mehr als 80 Mitgliedsinteressenten in Leipzig begrüßen. Diese Teilnehmerzahl überstieg bei weitem die Erwartungen und zeigt die große personelle Basis für nationale Jugendarbeit in Nordsachsen und im benachbarten Muldental.

Die vier Stützpunktleiter bündeln nun nationale Kräfte, die bisher als Kameradschaften oder Einzelpersonen eher nebeneinander als miteinander politisch gearbeitet haben, und formen sie zu einer jugendlichen Gesinnungs- und Tatgemeinschaft unter dem Dach der NPD. Hilfreich bei dieser Zusammenfassung vieler nationaler Aktivisten war die Einsicht, daß nur organisierter Wille politischen Einfluß garantiert und Handlungsspielräume erweitert. Nachdem schon seit längerem ein Leipziger JN-Stützpunkt besteht, ist mit den neuen Stützpunkten in Delitzsch-Eilenburg, Torgau, Oschatz und Wurzen nun im Regierungsbezirk Leipzig eine noch nie dagewesene Organisationsstruktur der nationalen Jugend entstanden. Eine Stützpunktgründung der Jungen Nationaldemokraten in Borna ist in Vorbereitung.
Die neuen JN-Stützpunkte werden der nationalen Wurzelarbeit entscheidende Impulse geben, um noch mehr Jugendliche in den ländlichen Regionen um Leipzig herum für den nationalen Widerstand – für Familie, Volk und Heimat – zu begeistern. Fast 2.800 direkt an Jugendliche verteilte Exemplare der Zeitung „Durchblick“ allein im Altkreis Delitzsch zeigen, daß es funktioniert (https://www.npd-fraktion-sachsen.de/pdf/Jugend-Klartext-01.pdf).
Der Kreisvorsitzende Maik Scheffler wertet die Stützpunktgründungen der JN als Etappenerfolg auf dem Ziel, den Landkreis Nordsachsen zur „zweiten Sächsischen Schweiz“ der NPD zu machen.
24.11.2009
NPD-Kreisverband Nordsachsen
www.npd-nordsachsen.de

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz