|Archiv für‘Niedersachsen’

Schwarze Kreuze – Kein deutsches Opfer wird vergessen!

Berlin, Freiburg, Kandel oder fast jeder anderer Ort in Deutschland ist mittlerweile zum Tatort geworden. Dort floss deutsches Blut und ein Deutscher hat sein Leben lassen müssen. Keine Horrorvision, sondern die bittere Realität in Deutschland. Längst sind wir Deutschen zu Opfern zweiter Klasse geworden. Deutsche Opfer und fremde Täter wollen nicht ins verordnete Bild passen […]

Weiterlesen

Sommersonnenwende in Norddeutschland

Die Kultur ist das Bindeglied zwischen den Einzelnen und unserer Volksseele. Durch Brauchtum, wie der Sonnenwendfeier, wird die Verbindung zwischen denen die vor uns waren, und denen die kommen werden lebendig. Am kürzesten Tage und am längsten Tage des Jahres feiern traditionsbewußte Deutsche nach altem Brauch die Sonnenwendfeiern im Kreise der Gemeinschaft. Zur diesjährigen Sommersonnenwende […]

Weiterlesen

Im Oktober geht es in Salzgitter auf die Straße!

Angeschossene 12 Jährige, Übergriff auf Feuerwehrleute, Massenschlägerei am Bahnhof, Überfall auf Spielhalle, Schlägerei in der Innenstadt… eine traurige und erschreckende Liste die sich so fortführen lässt. Es sind allesamt Schlagzeilen aus Salzgitter im Südosten Niedersachsens. Jeder Salzgitteraner kennt mittlerweile die Berichte von Übergriffen. Frauen trauen sich im Dunkeln nicht mehr alleine durch Lebenstedt und selbst […]

Weiterlesen

Leistungsmarsch durch Niedersachsen

Raus aus der Komfortzone – Junge Nationalisten Nord verdienen sich das bronzene JN-Marschabzeichen im Raum Salzgitter. Zwei Tage unter Gleichgesinnten in der Natur. 50 KM, 15 KG Mindestgepäck und Nachtlager am Lagerfeuer. Vorbei an Wäldern und Feldern und zur Rast an den kulturellen Bauten besserer Tage. Kennt ihr eigentlich die Bismarcksäulen? Diese finden sich nicht […]

Weiterlesen

BAK Europa: Junge Nationalisten beim Lukovmarsch 2018 in Sofia

BRAUNSCHWEIG/SOFIA. Als Angehörige einer fünfzig Mann starken Delegation aus Deutschland, reisten auch zehn Mitglieder und Freunde der JN Braunschweig am frühen Morgen des 16. Februar in die bulgarische Hauptstadt Sofia. Am darauffolgenden Tag fand dort mit dem Lukovmarsch eine der größten Demonstrationen des nationalen Spektrums statt. Bereits am Freitagabend beteiligten sich unsere Aktivisten, gemeinsam mit […]

Weiterlesen

Sind wir nun verboten oder nicht?

Am 29.10 führten wir einen erfolgreichen Gemeinschaftstag mit anschließender Buchvorstellung durch. So schön und informativ der Tag in der Gemeinschaft war, umso widerlicher waren die missglückten Versuche des Staates, unsere Aktivisten einzuschüchtern und die Veranstaltung zu verhindern! Zeitgleich mit Beginn der Veranstaltung wurde der Besitzer des “Froschwirt-Gasthaus-Restaurant” telefonisch durch den Staatsschutz massiv unter Druck gesetzt. Unserer Jugendgruppe […]

Weiterlesen

Erntedank im Heideland

  Wir denken dran, o Bauersmann,                       Was alles du für uns getan,  Wie du gepflügt, gesät, bestellt  Von früh bis spät dein Ackerfeld. Wir denken dran, o Bauersmann,  Wie dir der Schweiß in Strömen rann,  Wie du in mancher Wetternacht  Voll Sorge an dein Korn […]

Weiterlesen

Der Jugend das Recht! -Rechtsschulung und Gemeinschaftstag der JN Braunschweig

Neben der Begeisterung für Identität und Gemeinschaft als Kernaufgabe, ist nationalistische Jugendarbeit immer auch mit Verantwortung gegenüber den jungen Aktivisten verbunden. Dazu gehört auch, dass man sich gemeinsam bewusst macht, wie dieser Staat arbeitet und welche Gesetze er wie benutzt um die volkstreue Opposition zu attackieren und kriminalisieren. Denn nicht nur die zwei Verbotsverfahren gegen […]

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.