JN Grenzwanderung zwischen Thüringen und Hessen

13. Januar 2020

Das Jahr 2020 begann für die Hessen & Süd JNler mit einer Wanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Thüringen und Hessen auf einem teilweise sehr anspruchsvollen Geläuf. Bei kühlen Temperaturen und etwas stärkerem Wind überwunden die, dem Wetter entsprechend gekleideten, Kameraden auf insgesamt 19,2 Kilometern einen Höhenunterschied von 472 Metern. Die Jungen Nationalisten konnten dabei die Schönheit des Biosphärenreservats Rhön betrachten, sowie einige Mahnmale, alte Grenztürme und die Gedenkstätte Point Alpha (einer der westlichsten Grenzpunkte der ehemaligen DDR und im kalten Krieg ein strategisch wichtiger Beobachtungspunkt) besichtigen. Nachdem ein Großteil der Wegstrecke geschafft war, galt es sich für den restlichen Weg zu stärken. Im Anschluss wurde das Reststück in Angriff genommen, so dass die Wanderung nach knapp 5 Stunden erfolgreich beendet werden konnte.
 
Die damalige Teilung unseres Landes und ganz Europas soll uns dazu mahnen, dass Freiheit, Selbstbestimmung und Einheit keine Selbstverständlichkeit und noch lange nicht erreicht sind.
JN voran!

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz