Altersarmut stoppen – Einwanderung stoppen

23. August 2013

Wer mag Sinti und Roma?

Diese Frage ist ernst gemeint. Viele, gerade osteuropäische Nachbarn, können ein Lied von der Bereicherung, welche von dieser Volksgruppe ausgeht, singen. Doch was hat Masseneinwanderung mit Altersarmut zu tun?

Um diese Frage zu beantworten, zogen wir aus nach Weißensee und verteilten 1.400 Flugblätter.

Fakt ist, dass ein immer größer werdender Teil der Rentengeneration auf eine sichere und perspektivlose Altersarmut zu läuft.

Der demographische Wandel ist hier wohl das größte Problem. Wir Deutschen bekommen in Europa die wenigsten Kinder pro Frau; hierbei werden Immigranten mit BRD-Pass bereits mitberechnet. Wir sind auf dem Wege innerhalb weniger Jahrzehnte völlig auszusterben und in gewissem Maße gegen Fremde ausgetauscht zu werden. Diese wenigen deutschen Kinder müssen immer mehr alte Menschen versorgen, was das Versorgungssystem bereits jetzt auf den Kopf stellt.

Das System ist Schuld am Dilemma! Anstatt deutschen Familien eine reelle Option zu geben, holen sie schlecht ausgebildete, sich fleißig vermehrende Ausländer ins Land, um somit die Einwohnerzahlen stabil zu halten. Diese stellen aber in der breiten Masse einen qualitativen Rückschritt dar und haben nicht den Willen und das Können unsere älteren Generationen zu versorgen.

Sinti und Roma sind hierfür ein ideales Beispiel. Sie stellen inzwischen einen Großteil der legalen wie auch der Asyleinwanderungswelle dar. Sie können oft nicht lesen und schreiben oder gingen jemals einer geregelten Arbeit nach. Dass sie in den Ländern aus denen sie kommen zum Teil nicht gut angesehen sind hat seine Gründe, welche jeder Deutsche, der das Glück hatte diese in unserer Heimat schon anzutreffen, nachvollziehen kann.

Mit solch einer Politik wird unser Volk systematisch aussterben und unser Land sowie unsere Art vergehen.

Höchste Zeit endlich Widerstand zu leisten und nicht den eigenen Genozid zu akzeptieren!

Für den Erhalt unserer Art, unseres Volkes!

Deshalb deutsch wählen und deutsch handeln!

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz