Geburtenrückgang – unser Volk wird immer älter und kleiner!

06. November 2010

Wie man heute oft lesen oder hören
  kann, ist in Deutschland und allen westlichen Ländern ein ständiger
  Geburtenrückgang und der sich daraus ergebende Bevölkerungsschwund zu
  beobachten. Doch was sind die Gründe dafür und welche Auswirkungen hat das auf
  die Gesellschaft?

Nun Gründe gibt es mehr als genug,
  aber die Hauptursachen sind wohl die Einführung und allgemeine Beliebtheit von
  Verhütungsmittel, die Berufstätigkeit von Frauen, die Abtreibung als Konsequenz
  für nachlässige Verhütung, die allgemeine Lebenseinstellung und Unzufriedenheit
  der Deutschen, mangelnde Kindertagesstätten, sowie die Kostenaspekte, denn noch
  immer sind Kinder zumindest im fest arbeitenden Teil der Bevölkerung Armutsrisiko
  Nummer 1.

Die Auswirkungen sind verheerend,
  denn der Geburtenrückgang führt zu einer Verschiebung in der
  Generationspyramide, das heißt der Teil der jungen Menschen wird immer kleiner
  und der Teil der Menschen im fortgeschrittenen Alter immer größer (auch durch die höhere
  Lebenserwartung).

Dadurch wird unter anderem unser
  Sozialsystem auf den Kopf gestellt, denn die Anzahl der neuen Rentner steigt
  und die der neuen Arbeitskräfte sinkt,
  wodurch immer weniger Menschen das Auskommen von immer mehr Menschen sichern
  müssen. Somit ist es auch kein Wunder, dass das Rentenalter ständig steigt,
  auch wenn es real nicht haltbar ist, das z.B. ein Schlosser oder Maurer im
  Alter von über 60 noch arbeitet.

Auch das Bild des Arbeitsmarktes und
  unserer Städte und Dörfer verändert sich, so werden immer mehr Pflegekräfte
  benötigt und gleichzeitig fallen Stellen in Lehramt und Erziehungswesen weg.
  Die Städte benötigen mehr Altersheime und neuartige „Seniorenspielplätze“,
  während Häuser, vor allem
  renovierungsbedürftige Altbauten, die oft erhaltenswert wären leer stehen,
  Verbindungen des öffentlichen Nahverkehrs wegfallen und immer mehr Schulen,
  Jugendklubs, Vereine, kleinere
  Supermärkte und Kindergärten schließen.

Die Lösung dieser Probleme kann nur
  die Betonung der Freuden des Familienglücks und eine verbesserte
  Familienpolitik explizit auch für den Mittelstand sein. Schließlich ist der
  Sinn jedes Lebens, auch das der Völker, sich selbst zu erhalten.

Sozial geht nur national…

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz