Heldengedenken der JN Magdeburg!

14. November 2010

Wieder vergeht ein Jahr. Wieder stehen wir
hier zusammen um derer zu gedenken die dereinst ihr Wertvollstes gaben. Unserem
Volk ward es fortwährend beschieden, seine tapfersten und mutigsten Söhne zu
opfern – Tränen von Frauen, Kindern und Müttern bedeckten zahlreich die Erde
unserer Heimat wie auch ferner Länder.

Und die welche dort beweint wurden, sie gaben
mehr als ein Jeder sich heute auch nur erdenken kann. Im Kampf um das
Fortbestehen unseres Volkes, im Kampf um Freiheit und Zukunft, verloren sie ihr
wertvollstes Gut und reihten sich in die lange Reihe der im Kriege gefallenen.
Doch sie sind es, deren Schicksal, deren Opfer wir auch heute – oft viele Jahre
nach ihrem treuen Tod – gedenken. Wir stehen hier und halten inne, nicht
kriegslüstern noch feig. Wir schauen zu ihnen und denken an ihre leuchtenden
Taten die uns heute sollen führen hinaus aus der Dunkelheit. Und wir haben das
erkannt was in unserer Vorväter tiefster Seele sie stets bewusst umgarnte:

„Der Tot fürs Vaterland ist ewiger Verehrung wert!“

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz