JN künftig auch in Ostsachsen aktiv

12. März 2014

Am vergangenen Freitag fand in Sachsen die erste JN-Werbeveranstaltung des Jahres 2014 statt. Dabei hörten die Teilnehmer zunächst einen Beitrag des Landesvorsitzenden Paul Rzehaczek. Der Vortrag mit dem Titel “Die JN – Eine politische Alternative” sollte den Zuhörern bewusst machen, wie wichtig die Jungen Nationaldemokraten für die nationalistische Jugendbewegung in Sachsen sind. Wir wissen um das große Erbe unserer Ahnen. Wir wissen, dass Großes nur von echten Persönlichkeiten geschaffen, niemals aber von den Herrschenden herbeigeredet werden kann. Dieser Überlebenskampf braucht starke Charaktere. Alles, was wir selbst tun können, wollen wir nicht anderen überlassen. Jeder an seinem Platz und jeder nach seinen Fähigkeiten!

Entstehung, Ziele, Aktionsformen und die drei Stützpfeiler der JN wurden den Zuhörern näher gebracht. Abgerundet wurde der Vortrag von einem Liedermacher, der bekanntes politisches Liedgut zum Besten gab.

Noch am Abend unterschrieben neue, junge Leute ihren JN-Mitgliedsantrag. Mit den JN wird ab sofort auch wieder in Ostsachsen zu rechnen sein.
Wir dürfen jetzt schon ankündigen, dass in den nächsten Monaten weitere Veranstaltungen folgen werden. Solltest Du und Deine Gruppe auch Interesse an einem Vortragsabend haben, dann schreibt uns einfach. Und sind es nur wenige, sind es dennoch vielleicht gerade jene Persönlichkeiten, nach denen diese Zeit ruft. Eine Zeit, in der im Kleinen bereits lebt, was wir im Großen anstreben. Dafür spenden uns die Abende in der Gemeinschaft jene Kraft, die wir brauchen.

kontakt@identitaet-sachsen.de

JN Sachsen

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz