JN Stützpunkt Magdeburg gegründet

31. Dezember 2010

jnlogoAm Sonntag den 29.10.2006 konnte ein weiterer Etappensieg für Deutschland erzielt werden!
In Magdeburg-Stadtfeld haben wir unseren strategischen Knotenpunkt
gründen können, der zu Ungunsten der dort ansässigen Rotfaschisten auch
in Zukunft das Domizil für Nationale sein wird. Gerade in Stadtfeld,
Magdeburgs Müllkübel für gescheiterte Existenzen neokommunistischer und
autonomer Prägung, stellt für uns den geeigneten Ausgangspunkt da, um
die Volksaufklärung zur Gesundung Deutschlands über ganz Magdeburg zu
ergießen. Aus sicherheitsrelevanten Gründen bleibt unser Gönner, ein
Gastronom in diesem Viertel, unbenannt allerdings nicht unbedacht und
an dieser Stelle herzlichst gegrüßt, insbesondere neben den zur
Verfügung gestellten Räumlichkeiten für die breite finanzielle
Unterstützung. Da bereits weitere Veranstaltungen bis Ende des
laufenden Jahres geplant sind, freuen wir uns schon auf die Festigung
unserer Partnerschaft und die weitere Zusammenarbeit.

Die Hauptstadt des Bundeslandes „Sachsen-Anhalt“ verfügt nun ebenso wie
die Regionen südlich und südwestlich unserer Stadt über den
institutionellen Überbau der Nationalen Volksfront, die sich seit
Jahren durch kontinuierliche Arbeit, angetrieben vom unerschöpflichen
und unermüdlichen Idealismus im Kampf für unsere gerechte deutsche
Sache, den Rang einer Hauptstadt nicht nur in Bezug auf die Strukturen
der brD verdient hat. Die JN wird ihrer Sache wiederholt gerecht,
nämlich als Reformator unseres parlamentarischen Arms auf der einen
Seite, als auch in Form einer Anlaufstelle für alle übrig gebliebenden
denkenden und fühlenden Teile des deutschen Volkes.

Mit der JN-Stützpunktgründung für Magdeburg ist nicht nur ein Sieg für
Deutschland und Magdeburg und dessen Umland zu verzeichnen, sondern
auch der wohl quantitativ und qualitativ größte Zuwachs für die
JN-Strukturen in Sachsen-Anhalt gegeben. Dennoch wäre es falsch
anzunehmen, das erst seit heute der Kampf um Magdeburg begonnen hätte.
Stattdessen ist es nur ein weiterer Schritt zur Befreiung unseres
Volkes und eine herbe Niederlage für Trümper und seine
Opportunistenbande, die über kurz oder lang ein erwachendes Volk nicht
weiter den Sklavenketten dieses Regimes ausliefern können.

– Freiheit, Wohlstand und Zukunft – sollten die Grundsätze
deutscher Politiker sein. Da diese sich aber weigern zum Wohle für Volk
und Vaterland zu handeln, angetrieben von ihrer persönlichen
Fettleibigkeit an Macht und Geld, so stehen wir bereit die Interessen
des Volkes über unsere individuellen Ziele zu stellen. Und wenn diese
Karrieristen und vaterlandslosen Gesellen eines Tages auf Knien vor uns
schlürfen, da sie keinen Funken Ehre in sich tragen, und winseln und
betteln doch nur als Ausführende höherer Institutionen gehandelt zu
haben, so muss heute schon feststehen, dass diese Subjekte sehr wohl
sich über ihr Handeln bewusst sind. Und jeder, der bewusst zum Schaden
des deutschen Volkes handelt, ist in der Politik fehl am Platze. Mit
der nun offiziellen Existenz der JN in Magdeburg ist die neue
Generationen zur strukturellen Einheit gelangt. Im Dienste unseres
Volkes, für die Zukunft unserer Kinder und für eine politisch gesunde
Umwelt in Magdeburg kämpfen wir.

Magdeburg, du musst nicht weiter bluten! Halte durch, wir kommen!

Unter www.jn-magdeburg.de kann man die örtlichen Kameraden kontaktieren.

Der Zug des Widerstands rollt….

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz