Nationales Fußballturnier in Halle

31. Dezember 2010

Am vergangenen Sonnabend lud der JN Stützpunkt Halle (Saale) zum monatlichen Kameradschaftsabend des Landesverbands unter dem Motto „Bolzen gegen Kapitalismus“. Mehrere Mannschaften der einzelnen Stützpunkte fanden sich zusammen, um gemeinsam ein Fußballturnier auszurichten. ­­­­­Warum „Bolzen gegen Kapitalismus“?

Ganz einfach, weil unsere Weltanschauung nicht nach dem Abschluss einer politischen Aktion aufhört, sondern nahezu alle Lebensbereiche durchdringt. Sport, Kultur, Urlaub – der Widerstand wird immer facettenreicher. Wir schaffen ein umfangreiches Freizeitangebot für die Jugend und beeinflussen auch unpolitische Kreise nachhaltig. Ein nationales Fußballturnier mitten in der bevölkerungsreichsten Stadt Sachsen-Anhalts! Was vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen wäre, macht nun die JN möglich. Die jugendkulturelle Bedeutungshoheit haben sowohl die krummen Typen der Antifa als auch andere linke Verbände nun gänzlich verloren. Während wir den vorpolitischen Raum besetzen, rutscht die Linke ins Bodenlose und dümpelt konzeptionslos im BRD-System herum.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern und freuen uns die Stützpunkte bald wieder in Halle begrüßen zu dürfen.

JN-Halle

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz