Unsere Zukunft gegen eure Politik – die Uhr läuft unaufhaltsam!

26. Januar 2011

Es ist ein freudiges Ereignis und
  für alle Beteiligten wohl von prägender Bewandtnis. Der junge Vater von dem in
  den letzten Stunden Geschehenen noch völlig überrumpelt, die Mutter in absoluter
  körperlicher Erschöpfung mit einem glücklichen, dem wohl glücklichsten Lächeln
  welches ein Mensch haben kann im Gesicht. Eine junge Familie findet ihr Glück
  und baut das was einst als Keimzelle des Volkes, als Hort von Vertrauen, Liebe
  und Glück umschrieben ward. Doch am Himmel ziehen derweil die Wolken düstere
  Schleier nach, denn die Sichel des Todes scheint den fortwährenden Wettlauf
  gegen die Kraft des Lebens unaufhaltsam zu gewinnen.

Zahlen dazu: Während in
  Sachsen-Anhalt im ersten Halbjahr 2010 noch 7.941 Babys geboren wurden stemmt
  sich eine Zahl dagegen die in den nächsten Jahren weiterhin massiv steigen
  wird. Die Zahl der Gestorbenen betrug im gleichen Zeitrahmen sage und schreibe 15.262.
  In sechs Monaten des Jahres 2010 hat unsere Heimat allein durch eine seit
  Jahren absolut verfehlte Bevölkerungspolitik 7.321 Einwohner verloren.

Hinzu kommt die ungebremste
  Abwanderung – weitere 4.227 oft völlig resignierte Landsleute verlor unser
  Bundesland außerdem in diesen sechs Monaten des Jahres 2010. 442.000 Menschen
  soll Sachsen-Anhalt insgesamt bis 2025 verlieren. An weiterführende
  Zahlenprognosen wagt man sich kaum zu denken.

Und doch, diese denen wir solche
  Aussichten zu verdanken haben, tun es bereits jetzt. So heißt es auf der
  offiziellen Internetpräsenz des Landes Sachsen-Anhalt zum Thema „Integrationspolitik“:

„Die demographische Entwicklung
  wird in wenigen Jahren einen Fachkräftemangel in verschiedenen
  Wirtschaftssektoren nach sich ziehen. Deshalb ist neben der Stärkung von
  Bleibefaktoren, Rückkehrerprogrammen und einer aktiven Familienpolitik die
  Zuwanderung von qualifizierten deutschen und ausländischen
  Fachkräften und Existenzgründern eine wichtige Säule der demographischen
  Stabilisierung Sachsen-Anhalts.“

Ihre Stärkung von Bleibefaktoren,
  Rückkehrerprogrammen und eine aktive Familienpolitik sind es jedoch die uns in
  dieses Schlammassel führten und führen! Nichts rühmt sie mehr als ihr breites
  Grinsen in den Lokalgazetten allerorts, nichts brauchen sie mehr als die
  fortwährenden Erfolgsmeldungen ihrer unflätigen Errungenschaften, ihre
  optimistischen Reden und ihr aufgesetztes Verständnis soll allerorts Präsenz
  zeigen.

Und doch stehen wir bereit den drohenden
  Volkstod zu verhindern um unseres Volkes Zukunft zu sichern und zu gestalten.
  Und jeder Aufschrei eines Neugeboren gibt uns in diesen düsteren Tagen das
  Recht unseren Widerstand frei zu gestalten um auch euch endlich davon zu
  überzeugen:

Die Demokraten bringen den
  Volkstod! Kämpft mit uns!

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz