“Wir treten den Feinden unseres Landes entschlossen entgegen”

27. August 2013

doebeln_demo„Wir treten den Feinden unseres Landes entschlossen entgegen.“  sagte der Innenminister von Sachsen am 18. Februar diesen Jahres als er die „Nationalen Sozialisten Döbeln“ verbot. Die „Nationalen Sozialisten Döbeln“ inklusive der Musikgruppe Inkubation waren damit die achte freiheitsliebende Gruppe die innerhalb der letzten 2 Jahren verboten wurde in der Bundesrepublik.

Diese Freiheitskämpfer erfuhren nun was Repression und Polizeiwillkür bedeuteten. Sie fühlten sich erinnert an die Geschichten der Eltern, die zum Ende des SED-Regines ihren Unmut auf die Straße trugen und ebenfalls die Krallen des kaputten Systems spürten!

Doch wieso reagiert der Staat so? Wieso verbietet er Deutschen den Mund in ihrem eigenen Land? Wieso sperrt er Deutsche die ihre Meinungen sagen weg? Wieso werden Demonstrationen von Deutschen verboten?

Du und wir wissen es ganz genau. Es sind die letzten Zuckungen eines kranken Systems. Es ist ein letztes aufbäumen bevor das liberal-kapitalistisches System zusammenbricht. Dem letzten Atemzug entgegen steuernd, wird es bis zuletzt diejenigen verfolgen, die eine Alternative für unser Land und für unser Volk einfordern. Zeigen wir ihnen, dass sich der Widerstand nicht brechen lässt!

Steh auf gegen die Repressionen, ruf den Menschen die Ereignisse der letzten Jahre zurück in die Köpfe und komm am 5.10. nach Döbeln zur Antirepressionsdemo!
Unsere Reihen sind stärker als die Ketten der Herrschenden! Unser Drang nach Freiheit ist größer als ihre Willkür je sein kann.

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz