Zum Geburtstag – wenigstens einige Zeilen…

29. Juli 2010




Seinen 97. Geburtstag begeht am 29. Juli der älteste Kriegsgefangene der Welt in Rom. Erich Priebke, seit seiner Auslieferung aus Argentinien am 20.11.1995 fristet er sein Dasein; die Tage und Jahre vergehen – er bleibt standhaft, erträgt sein Schicksal mit Würde. Bereits im August 2004 verstarb seine Frau, nach 66 unvergessenen Ehejahren. Erich Priebke – ein deutsches Schicksal und Synonym für den Geist der heut vorherrschenden unterwürfigen Zeit, die scheinbar ewig auf Rache sinnend an denen die nichts Falsches taten ihre Exempel statuiert.









Zum 97. Ehrentag wünschen wir Erich Priebke alles erdenklich Gute und vor allem den Glücksgriff, etwas anderes wird es mit Sicherheit nicht sein, der ihn vielleicht doch noch den Weg in die Freiheit dieser Tage ebnet.

 





www.erich-priebke.de

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz