Zwischen Geschichte und Gegenwart

25. Juli 2011

JN-Landesausflug nach Saaleck

Langsam schlängelt sich die Saale durch das Tal, erhebend und stolz führt der nie stockende Strom seinen Weg gemächlich dahin. Auch wenn das Wetter eher grau ist an diesem Tage – verborgen bleiben uns die tiefgründigsten Impressionen nicht. Jahrhundertealte Burgen hoch oben, einst stolze Mauern, protzend vor Geschichte und Geschichten. Dereinst viel aufregendes passiert. Und heut? Die Orte und Menschen unserer Heimat unseres Volkes; was bedrückt sie tief im Herzen?

Im Süden unseres Bundeslandes lassen wir die Gedanken innehalten bei diesem, unserem aktuellen Landesausflug. Wir atmen die klare Luft, zwischen Berg und Tal, zwischen Geschichte und Gegenwart und sind uns unserer Verpflichtung bewusst. In einer Zeit, in der die Leichenfledderer des verwesenden Systems selbst vor den schäbigsten Taten nicht innehalten, bedarf es keiner großen Worte und ausschweifenden Zeilen… Es gilt, in sich zu gehen und derer zu gedenken, die für unser Volk einst starben. Und die, deren Blut vor Jahrzehnten in den alten Mauern floss, deren Leben hier auf tragische Weise endeten, sie wussten es. Nicht für Ansehen, Ruhm und Geld – nein für das Schicksal ihres Volkes.

„Wir leben und sterben für unsere Ideale! Andere werden uns folgen!“

 

JN Sachsen-Anhalt

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz