Ein bisschen Wehmut ist schon dabei…

16. Mai 2010

dscn3000.jpgMit einer erfolgreichen Kundgebung wurde am gestrigen Sonnabend die
Aktionswoche “Bundeswehr raus aus Afghanistan” der nationalen Kräfte aus
Delmenhorst vorerst beendet. Mehr als 60 Teilnehmer fanden sich ein, um
ihren Unmut über den – unter Schirmherrschaft der USA ausgetragenen –
Angriffskrieg in Afghanistan kundzutun. Insgesamt traten vier Redner an
das Mikrofon und stellten klar, warum sich die deutsche Jugend an diesem
Tage zusammengefunden hatte. Wir bedanken uns dabei besonders bei den
zwei überregionalen Rednern, welche aus Hamburg und Dortmund angereist
waren. Zwischen den Redebeiträgen sorgten themenbezogene Musik, sowie
Sprechchöre für die nötige Atmosphäre. Jene wurde keineswegs
beeinträchtigt, was wohl vor allem daran lag, dass der antideutsche
Protest an diesem Tage schier kaum vorhanden war.

Dies ist sinnbildlich für die gesamte letzte Woche. Die antideutsche Antifa hat es trotz Androhung, unsere Aktionswoche zu einem “Desaster” zu machen, nicht geschafft, unsere Arbeit in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Jeden Tag waren nationale Aktivisten unterwegs, um die Belange der Mehrheit der Deutschen in die Öffentlichkeit zu tragen.

Die Kundgebung bildet dabei den Höhepunkt unserer Arbeit und lässt freudig auf weitere, kommende Aktionen hoffen. Eine genaue Analyse und Chronologie der vergangenen Tage wird noch folgen. Insgesamt wissen wir aber bereits jetzt, dass die – aus JN und freien Aktivisten bestehende – nationale Jugend in Delmenhorst sehr stolz auf das Geleistete sein kann und auf einem guten Weg zu einem nicht mehr wegzudenkenden politischen Faktum in der Region ist.

Letztlich bedanken wir uns noch einmal bei allen Beteiligten, insbesondere den überregionalen Teilnehmern der gestrigen Kundgebung, welche durch Anwesenheit, finanzieller Aufopferungsbereitschaft und logistischer Unterstützung einen enormen Beitrag zum gestrigen Erfolg geleistet haben.

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz