JN – Einfach nur feierlich

12. Dezember 2009

Das Jahr 2009 neigt sich dem Ende zu, Zeit einmal zurückzublicken.
Nachdem in der ersten Jahreshälfte Anstrengungen unternommen wurden, den JN-Landesverband zu gründen, konnten wir im August endlich den Landeskongress der JN-Niedersachsen abhalten. Am 22. August wurde ein neuer Landesvorstand gewählt und die Arbeit konnte endlich beginnen.
Schon am gleichem Tag konnten wir neue Mitstreiter in unseren Reihen begrüßen und begannen unsere Aufbauarbeit mit einer feierlichen Vereidigung dieser. Weiter ging es mit einer Landesweiten Vortragsreihe in den NPD-Unterbezirken und bei den Freien Kräften. Repräsentanten der JN-Niedersachsen stellten den einzelnen Verbänden unser Konzept und die Organisationsform JN vor. Mit durchweg positiver Reaktionen wird diese Vortragsreihe noch tief ins neue Jahr hinein weitergeführt.

Wenn wir nicht gerade Vorträge hielten und Veranstaltungen, die durchaus mal über die Landesgrenze hinaus gingen, besuchten, veranstalteten wir Ausflüge. Am 31.10.2009. z.B. besuchten wir die Externsteine und das Hermannsdenkmal.
In einer kameradschaftlichen Stimmung wurde gesungen, sich unterhalten und gelacht. Die JN-Niedersachsen formte sich schon jetzt merklich zu einer sozialen Tatgemeinschaft.
Als wir unseren Landesverband im August gründeten versprachen wir eine enge Freundschaft und Koordinierung mit dem JN Landesverband Sachsen Anhalt zu pflegen und zu vertiefen. Auch dies sollten keine hohlen Phrasen sein. Die JN Niedersachsen begleitete und unterstützte die Sachsen-Anhaltinische Kampagne zum 20- Jährigen Jubi der Mitteldeutschen Revolution und des Mauerfalls. So wurden Veranstaltungen besucht, die z.B. den Mauerfall und Handreichung zwischen Ost und West symbolisierten, bis zuletzt eine Demonstration in Halle unter dem Motto „Wir sind das Volk” stattfand.
Neben Arbeitseinsätzen, die wir für den ein oder anderen hilfebedürftigen Kameraden veranstalteten, wurden natürlich nicht auf die Weiterbildung der Aktivisten und Träger unserer Weltanschauung verzichtet. Neben zahlreichen Schulungsabenden und Referaten wird bis heute an einem neuartigen, ganzjährigen Bildungsplan gearbeitet den wir hoffentlich bald in die Tat umsetzen können.
Außerdem ist festzustellen, dass wir weitere Stützpunkte errichten und gründen konnten. Stützpunkt Achim/Verden ist dort beispielsweise zu nennen. Des Weiteren hat sich die Mitgliederzahl der JN Niedersachsen seit der Gründung im August mehr als verdoppelt!
Wir für unseren Teil stellen fest: Das Jahr 2009 war ein voller Erfolg, eine Bereicherung und Stärkung des nationalen Freiheitskampfes.
Das Jahr 2009 lassen wir mit einer landesweiten Julfeier ausklingen, besinnen uns auf das Vergangene und rüsten uns für das Kommende!
Nun wünschen wir allen Volksgenossen und Kameraden ein paar schöne und besinnliche Festtage.
Die JN bleibt auch zur Weihnachtszeit – Einfach nur feierlich!
Euer
Julian

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz