Nachgereicht: Der Mythos unseres Volkes

15. Februar 2012

Reichsgründungsfeier im Wendland

Ganz im Sinne unseres politischen und weltanschaulichen Erziehungsauftrages besuchte die JN Niedersachsen die Reichsgründungsfeier des NPD-Unterbezirks Heide/Wendland, wo der Berliner Rechtsanwalt Wolfram Nahrath über den Mythos vom Reich referierte.

Aus Anlass der Gründung des Zweiten Deutschen Reiches am 18. Januar 1871 referierte Nahrath über die Schöpfung Bismarcks als “Leitbild der staatspolitischen Verantwortung”. “Ein späteres Langemarck wäre nicht möglich gewesen, ohne diese erkämpfte Reichsgründung, die stark auf das Bewusstsein des Volkes wirkte. Sie versetzte dem deutschen Volk einen technischen und geistigen Schub, von dem die ganze Welt noch heute profitiert”, so Nahrath.

Unabhängig von seiner konkreten Verwirklichung durch Bismarck sei das Reich jedoch “mehr als ein Imperium, mehr als ein Staat”. Es sei vielmehr der “politische Mythos unseres Volkes”. Dieser Mythos der Deutschen solle heute durch einen “fremden Mythos der Schuld” getilgt werden, wogegen nur die Vergewisserung der eigenen Wurzeln helfe.

Mit seiner außergewöhnlichen Art fesselte der Referent die jungen Kameraden an seine Lippen und begeisterte jeden Zuhörer mit seinem Fachwissen.

Im Anschluss verbrachten die JNler noch einen schönen Abend im Kreise der Gemeinschaft. Veranstaltungen dieser Art werden in Zukunft ein wichtiger Bestandteil unserer Jugendarbeit sein.

Wenn auch Du das nächste mal dabei sein möchtest, melde Dich bei der JN Niedersachsen!


JN Niedersachsen

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz