Wer sind eigentlich diese JNˊler ? – Sarina Cordes

04. März 2010

s.cordes.jpg 

 

 

 

 

STECKBRIEF

Sarina Cordes
Jahrgang 1983
Delmenhorst
Beisitzerin im Landesvorstand

 

 

Ich bin Sarina Cordes, geboren und wohnhaft in Delmenhorst, 26 Jahre alt und bin derzeit als Beisitzerin im niedersächsischen Landesvorstand der Jungen Nationaldemokraten vertreten.

Seit Anfang 2005 bin ich Mitglied der JN. Gerade in dieser Zeit bemerkte ich eine erschreckende Gleichgültigkeit unter den Jugendlichen aus meinem alltäglichem Umfeld. Kaum einen interessierte seine Zukunft, niemand konnte sich vorstellen überhaupt einmal erwachsen zu werden und mit einer harten Realität konfrontiert zu sein. Ich bin nie ein Mensch gewesen, der sich um Dinge, wie das neueste Handy, die “coolsten” Klamotten oder den höchsten Alkoholpegel geschert hat. Für mich war schon sehr früh klar, dass ich einmal eine Familie und Kinder haben möchte und danach habe ich meine berufliche und private Laufbahn gewählt.
Der Blick auf die wesentlichen Dinge im Leben, bleiben dem typischen BRD- Jugendlichen meistens verwehrt, trostlos dahin zu vegetieren, neudeutsch auch “chillen” genannt, steht an der Tagesordnung.

Bei den Jungen Nationaldemokraten erlebte ich plötzlich ein ganz anderes Lebensgefühl.
Hier tummeln sich die verschiedensten Menschentypen, die trotz ihrer Verschiedenartigkeit ein und dasselbe Ziel verfolgen: Den Nationalen Sozialismus ins Volk zu tragen.
Dieser Nationale Sozialismus ist für uns jedoch keine Doktrin. Jedes Mitglied der Jungen Nationaldemokraten ist aufgefordert, sein Denken und Handeln ständig zu hinterfragen. Jeder muss zuerst an sich selber arbeiten, sein Wissen selbstständig erweitern und seine Leistung erhöhen. Hier zählt der persönliche Einsatz jedes einzelnen, um die Gemeinschaft voranzutreiben. Die Organisationsstrukturen können dabei nur eine unterstützende Kraft sein. Für ein erfolgreiches Handeln sind jedoch solche Strukturen unumgänglich, dies ist nur in einer streng organisierten Gemeinschaft, wie der JN, möglich. Dabei werden wir nicht von hohen Parteibossen fremd geleitet, wir organisieren uns selbst.

Mit dem neuen niedersächsischen Landesvorstand soll nun endlich ein Landesverband entstehen, der sich ständig weiterentwickelt, der Anreize dafür gibt, dass sich seine Mitglieder selber in bissigen Aktionen herausfordern können und der im Endeffekt dafür sorgt, dass die deutsche Jugend in unserem Niedersachsen nicht mehr ignoriert werden kann.

Auch ich werde meinen Teil dazu beitragen, was ist mit dir?

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz