JN Heilbronn aktiv auf der Straße

12. Mai 2014

Neben den Vorbereitungen für den inzwischen laufenden Wahlkampf waren die jungen Nationalisten aus Heilbronn zunächst am 5. April zusammen mit freien Kräften in Sinsheim auf einer Demonstration gegen Kinderschänder. Rund 60 Aktivisten unterstützten dort den Aufruf der FN Kraichgau und der NPD.

Mit unseren Forderungen zum Thema Kindesmissbrauch stehen wir keineswegs alleine da. Viele Menschen in unserem Land wundern sich darüber wie es sein kann, dass z. B. für das Raubkopieren von Filmen fünf Jahre Gefängnis drohen, während Kinderschänder mit zwei Jahren auf Bewährung und einer Geldstrafe davonkommen – so z. B. lautete das Urteil gegen einen früheren Berliner Waldorf-Lehrer. Viele sehen derartige Strafmaße kritisch. Auch viele Polizisten sehen diese Art des Strafmaßes für kritisch an. Immer mehr Menschen erkennen: In der BRD steht oftmals Täterschutz vor Opferschutz. Dagegen forderten wir am 5. April: “Höchststrafen für Kinderschänder!”

Aktiv im Wahlkampf und darüber hinaus: JN Heilbronn.

Aktiv im Wahlkampf und darüber hinaus: JN Heilbronn.

Nach dieser Demonstration folgten Wochen der Planung und Vorbereitung des Wahlkampfes. Inzwischen wurden durch die JN in der Region Hunderte von Laternen mit NPD-Wahlplakaten verschönert und Tausende von Haushalten erhielten Post von den Nationalen.

Auch am 1. Mai gingen JN und FN Heilbronn auf die Straße und beteiligten sich an Protesten. Hier ging es uns darum, uns für ein soziales und gerechtes Deutschland einzusetzen.

Nur eine Woche später hieß es in Heilbronn: “8. Mai – wir feiern nicht!”. Viele nationalistische Gruppierungen nutzen alljährlich diesen Tag, um ein Zeichen gegen ewige Schuldkomplexe und die Verdrehung der Geschichte zu setzen. Tausendfacher Mord, Vergewaltigung, Hunger und Vertreibung sind für uns keine Zeichen einer “Befreiung”! Die Pläne zur Vernichtung des deutschen Volkes, die auch unter der Bezeichnung “Kaufmann-Plan” bekannt sind, werden wir auch in den kommenden Jahren zum Anlass nehmen, Aufklärung zu betreiben und den Finger in die Wunde der gekauften Geschichtsschreiber zu legen.

Bis heute leben wir in einem besetzten “Feindstaat”. Dagegen gehen wir auf die Straße – überall!

JN Heilbronn

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz