JN zu Gast in Franken

18. Februar 2013

Am vorletzten Wochenende kamen mehrere Kameraden der JN aus dem Süden Deutschlands zu Besuch nach Franken. Aktivisten aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz nutzten das Wochenende, um sich mit den Mitstreitern aus Franken auszutauschen, besser kennenzulernen und die Stadt Nürnberg zu erkunden. Das Hauptziel des zweiten Tages war das Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich. Leider ist dieses einst prachtvolle Gelände ziemlich heruntergekommen. Die Stadt Nürnberg schützt das Gelände weder vor Saufgelagen, noch vor Sprühereien und gibt es auch der Witterung preis.

 

Zuerst besichtigten wir das Zeppellinfeld mit der Tribüne. Mehrere Tafeln, geschrieben von BRD-“Historikern”, geben dem Bürger hier Auskunft über die “schrecklichen Versammlungen von damals”, jedoch sind wenigstens ein paar Bilder dabei, anhand derer man sich selbst einen Eindruck verschaffen kann. Wir gingen um den Dutzendteich herum, um die anderen Gebäude ebenfalls zu betrachten. Unterwegs säuberten wir den Weg von Antifa-Aufklebern mit Sprüchen wie: “Deutschland verrecke”.

Auf der anderen Seite angekommen, kamen wir auf die große Straße zum Volksfestplatz. Hier kam es zu einem längeren Gespräch mit einer älteren Dame, die die damalige Zeit noch als Kind miterlebt hatte. Auch als sie erfuhr mit wem sie sich unterhielt, blieb sie freundlich und erzählte uns von der schweren Zeit nach dem Krieg und den Verbrechen der Alliierten, unter denen viele unserer Großeltern und Urgroßeltern zu leiden hatten.

Nach einer kurzen Pause kamen wir beim heutigen Dokumentationszentrum an, jedoch entschlossen wir uns, den angebotenen Rundgang dort nicht durchzuführen. Stattdessen besichtigten wir als letzte Station die Ehrenhalle, die für die Gefallenen von 1923 erbaut wurde.

Nach der Besichtigung des Reichsparteitagsgelände fuhren wir in die Innenstadt und zeigten den Gästen noch ein paar Besonderheiten wie den schönen Brunnen, der zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Nürnberg, der Historischen Meile gehört. Am späten Nachmittag verabschiedete sich auch der letzte Kamerad von uns und machte sich auf den Weg in seine Heimatregion.

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen!

Sven Diem

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz