Nur der Starke wird das Schicksal zwingen

10. Juli 2012

Wikingerwettkampf in Baden-Württemberg: JN Bodensee holt zum dritten Mal den Titel

Zum dritten Mal in Folge fand Ende Juni der baden-württembergische Wikingerwettkampf statt. Wieder einmal traten fünf Mannschaften gegeneinander an um ihre Manneskraft unter Beweis zu stellen. In unterschiedlichen Disziplinen mussten die Gruppen zeigen, dass sie gewillt sind zu kämpfen.

Der Kampf ist für uns allgegenwärtig und wir können uns diesem nicht entziehen. Gekämpft werden muss jeden Tag aufs Neue. Denn dieses System in dem wir leben, ist menschenfeindlich und es wird keinen Unterschied machen, in welchem „Lager“ wir uns gerade befinden.

„Leben heißt Kampf“. Gerade wir spüren dies beinahe tagtäglich, wenn man sich von dieser Gesellschaft abwenden möchte. Jeder hat im Leben schon einmal festgestellt, dass er nicht weiter kommt, wenn er nicht darum kämpfen würde. Ob es der Kampf in der Schule um bessere Noten ist, der Kampf auf dem Arbeitsmarkt für eine Lehrstelle oder der Kampf eine Frau zu finden und eine Familie zu gründen. Dieser Lebenskampf im Ringen mit der Umwelt begann bereits mit unserer Geburt und wird uns auch bis zu unserem Tode hin begleiten.

Durch den Wikingerkampf konnten wir es jedem spielerisch verdeutlichen, was es heißt zu kämpfen, selbst wenn der Feind auch mal stärker sein sollte. Und auch wenn der 1. Platz bei diesem Wettkampf nicht für jeden erreicht werden konnte, so haben doch alle an diesem Tag gewonnen, weil sie wacker ihren Mann standen und auch bei Unterlegenheit nicht aufgaben.

In diesem Jahr hieß das Motto „Nur der Starke wird das Schicksal zwingen“. Mit dem „Starken“ ist dabei nicht die körperliche Kraft gemeint, sondern in erster Linie die Willensstärke, ein Ziel zu erreichen. Auch ein Friedrich Schiller brauchte eine große Portion Mut und Willenskraft, damit er sich gegen die Obrigkeit auflehnen konnte.

Im Großen und Ganzen kann abschließend gesagt werden, dass der Wikingerwettkampf auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war. Und zum dritten Mal in Folge darf auch der Mannschaft der JN Bodensee gratuliert werden, die erneut souverän den 1. Platz verteidigte.

Bist auch Du bereit, Deine Willenskraft auf die Probe zu stellen? Hast Du den Mut, die Mannschaft der JN Bodensee von ihrem Thron zu stoßen? Dann melde Dich am besten noch heute bei uns unter: info@jn-bw.de

 


JN Baden-Württemberg

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz