8. Mai, der Tag der Befreiung!?

11. Mai 2012

JN Hessen gedenkt deutscher Opfer

Als Gutmensch wird man diesen Tag vielleicht im Kreise seiner Lieben bei Champagner und Kavier geniessen und sich dabei vielleicht die unsäglichen Lügen über unsere Geschichte und unser Volk anhören. Aber man erinnert sich bestimmt nicht an die deutschen Ofer und die gefallen Soldanten des Krieges. Vielleicht hat man aber auch in diesem Jahr die Gründung Israels gefeiert, wobei die paar ermordeten Palästinenser an dieser Stelle eben als Kollateralschaden geführt werden. Auf jeden Fall wird man als Gutmensch an diesem Tage Buße tun!

Wir nicht! Wir sind eben nicht wie die! Wir haben keinen Grund zum Feiern, ebenso wenig wie die Palästinenser, Iraker, Libanesen, Syrer uvm. Und so machten sich am frühen Abend des 8. Mai zehn junge Deutsche auf, um dem deutschen Volk und seinen Opfern in Bad Hersfeld zu gedenken!

Am Kriegerdenkmal legten sie Blumen und eine Gedenktafel nieder:
„IHR FÜR UNS – WIR FÜR EUCH – Im Gedenken an die gefallenen Helden beider Weltkriege“.

Danach wurde eine Schweigeminute abgehalten.

Wir jungen Deutschen brauchen keine Buße tun, sondern nur eines: Ein würdiges Gedenken für die Opfer unseres Volkes zu ermöglichen.

 

JN Hessen

Fotos folgen

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz