Der etwas andere Weihnachtsmann in Neustadt a. d. Weinstraße

27. Dezember 2012

Wofür gehen wir auf die Straße? Weshalb verteilen wir Tausende von Flugblättern? Welchen Zweck haben Aufkleber und Plakate und aus welchem Grund fahren wir Hunderte von Kilometern durch die Lande, um eine Demonstration zu unterstützen?

Weil wir dem Bürger unsere Weltanschauung und Ziele näherbringen wollen!

Im Jahr 2012 konnten die Aktivisten (nicht nur in Rheinland-Pfalz) ein ums andere Mal hautnah erfahren, wie viel „Erfolg“ die klassischen Werbemethoden noch haben. Immer wieder wurde festgestellt, dass die Teilnehmerzahlen sinken und die Akzeptanz bei der Bevölkerung schwindet. Dafür gibt es natürlich verschiedenste Gründe.

Aber: Problem erkannt, Problem gebannt!

In der Öffentlichkeitsarbeit sind kleinere Aktionen nicht nur einfacher durchzuführen, sondern benötigen auch weniger Aktivisten bei der Durchführung. Schon mit 2-3 Kameraden in ordentlicher Kleidung ist man flexibel, kann spontan den Ort wechseln und vor allem den Bürger persönlich ansprechen. Wer in seiner Heimat trotzdem lieber persönlich unerkannt bleiben möchte, trägt einfach z. B. eine Tiermaske, den Ruprechtskittel oder schießt die Fotos und schon kann man kreativ für Aufmerksamkeit sorgen. Rundet diese Aktion noch ein aktueller Weltnetzartikel mit ansprechendem Foto ab, ist der langfristige Erfolg nur eine Frage der Zeit!

Darum ist es auch nur eine logische Konsequenz, dass Freie Kräfte und JN gemeinsam während der Vorweihnachtszeit einige Aktionen auf den örtlichen Weihnachtsmärkten durchführten (siehe Bildbeweis aus Neustadt a. d. W.) und dabei fast ausschließlich positive Resonanzen erhielten.

Denn welcher Deutsche freut sich nicht, wenn er von junge Leuten freundlich angesprochen wird und ein liebevoll gestaltetes Geschenk oder interessantes Flugblatt erhält?

Innerhalb von Sekunden verblasst das Medienklischee über den plumpen „Schlägernazi“ und weckt Interesse. Vielleicht nicht bei jedem. Aber doch bei überraschend vielen!

Zum Nachahmen empfohlen!

Werde aktiv! Schließe Dich uns an! Jugend voran!

Facebook: https://www.facebook.com/JnRheinlandPfalz?fref=ts
ePost: rlp(at)jn-buvo.de

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz