“Meinungsfreiheit statt Verbote!”

04. September 2012

Spontandemo in Siegen

Am vergangenen Samstag kam es in der Siegener Fußgängerzone zu einer Spontandemonstration von etwa 20 nationalen Aktivisten. Ziel der Spontandemonstration war es, ein Zeichen für Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und gegen die Repressionen der vergangen Tage zu setzen. Diese Kreativaktion gegen Willkür führte uns 20 Minuten durch die Siegener Innenstadt. Durch unser Transparent “Meinungsfreiheit für Nationalisten” und Parolen wie “Meinungsfreiheit statt Verbote!” wurden viele Bürger auf unsere Aktion aufmerksam.

Nachdem die Spontandemonstration beendet wurde, wurden fünf Kameraden auf einem öffentlichen Parkplatz vor einem Supermarkt verhaftet. Den Nationalisten wurden öffentlich und vor Augen mehrerer Schaulustiger Handschellen angelegt und danach ihre Autos durchsucht. Ganz offenbar wollte man die Aktivisten als Hochkriminelle darstellen, in der Leserkommentarspalte eines Siegener Onlineportals kann man allerdings lesen, dass dieser Schuss nach hinten losging und die Bürger über diese Unverhältnismäßigkeit mehrheitlich den Kopf schütteln.

Auf Nachfragen, warum man denn festgenommen worden sei, erfolgte keine Antwort. Anschließend wurden die Kameraden in Gewahrsam genommen. Hinterher berichteten sie, dass sie sich währenddessen komplett entkleiden mussten. Es gab auch wieder keine Antwort nach der Begründung der Festnahmen. Erst nach zwei stunden wurde dies den Inhaftierten mitgeteilt. Nach acht Stunden schließlich wurden die Kameraden dann endlich wieder entlassen und mit Polizeieskorte an die Landesgrenze begleitet.

Hinterher kann man sich natürlich fragen: Was hat das nun gebracht? Haben wir damit jemanden erreicht? War diese Spontanaktion ein Erfolg?

Es war auf alle Fälle wichtig, Gesicht zu zeigen. Es war ein Zeichen der Solidarität für alle Aktivisten aus NRW und deren Mitstreiter. Es war ein Zeichen, dass uns willkürliche Verbote und Repressionen nicht aufhalten können, wir uns nicht unterdrücken lassen und wir unsere Meinung auch weiterhin auf die Straße tragen werden.

Jugend voran!


JN Hessen

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz