Schulungstag der JN Hessen

19. Dezember 2013

Am vergangenen Samstag kamen 20 junge Menschen aus JN und freien Strukturen zusammen, um an einem Schulungstag der JN Hessen teilzunehmen. Die Schulung, welche in Mittelhessen stattfand, begann mit einer ausgiebigen Unterrichtung zum Thema „Frankfurter Schule“. Die sog. Frankfurter Schule war ein Lesezirkel linker Geistseswissenschaftler wie Theodor Adorno und Max Horkheimer. Das Ziel dieser Vereinigung war die Abschaffung bzw. Umkehrung jeglicher gesellschaftlicher Normen und Regeln. In der Unterrichtung wurde schließlich u.a. auf die ideologischen Wurzeln der heutigen Multikulti-Politik eingegangen, die schon seinerzeit von Mitgliedern der Frankfurter Schule gefordert wurde.  Nachdem im Anschluss eine kurze Mittagspause stattfand, begann man im zweiten Teil mit einer Gruppenarbeit zum selben Thema. Hier wurde von jeder Gruppe ein Standpunkt der Frankfurter Schule behandelt und tiefgründiger beleuchtet. Anschließend hielt jeder Teilnehmer einen kurzen Vortrag zu den ausgearbeiteten Themen (z.b. Gender Mainstreaming, 68er-Bewegung, Multikulturalismus).   Für den weiteren Tagesablauf stand Sport auf dem Programm. Hier fand nach intensivem Aufwärmtraining eine Unterrichtung im Boxen statt.
Der Tag endete mit gemütlichem Beisammensitzen und dem Singen von Volksliedern.
JN Hessen

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz