8. Mai – Wir feiern nicht, wir gedenken!

08. Mai 2021

Am 8. Mai jährt sich zum inzwischen 76. Mal das Ende des größten Völkerringens der Geschichte. Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht endete der zweite Weltkrieg in Europa doch das Sterben ging für viele Soldaten, jedoch auch für Zivilisten weiter.

Zwischen 12 bis 14 Millionen Deutsche wurden aus ihren angestammten Heimatregionen vertrieben, über 2 Millionen deutsche Zivilisten wurden noch nach dem 8.Mai 1945 ermordet und unzählige hunderttausende Frauen und Mädchen von den Besatzern vergewaltigt. Die wenigsten Täter wurden dafür zur Rechenschaft gezogen.
Willkürlich wurden junge Männer diffamiert und beispielsweise auf die Rheinwiesen verschleppt. Tausende kamen nicht mehr zurück.

Was die Folgejahre brachten waren die völkerrechtswidrige Ermordung der in der letzten Wahl gewählten Reichsregierung, die Besatzung Deutschlands bis zum heutigen Tage und die Entnazifizierung, die unser Volk nicht nur militärisch, sondern auch moralisch niederringen sollte.
Sind diese Fakten Gründe am 8.Mai die angeblichen Befreier zu feiern?

Für uns als heimattreue Aktivisten nicht!
Wir feiern nicht die Ermordung und Vertreibung unserer Großeltern, sondern halten an diesem Tage inne und gedenken derer, die am 8.Mai vor 76 Jahren lediglich von ihrem Leben „befreit“ wurden. Seien es unsere tapferen Soldaten, die ermordeten Zivilisten oder auch der kleine unbescholtene Junge, den am Kriegsende eine verirrte Kugel das Leben kosten sollte.
Kein Deutscher ist je für uns vergessen!

Wer an diesem Tag die angebliche Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus feiert, tut nichts anderes, als den Toten unseres Volkes ins Gesicht zu spucken und die Geschichte zu verklären, denn das Martyrium für viele Deutsche ging am 8. Mai erst richtig los.

Während Antideutsche und andere Linke den Tag zum Feiertag verklären, wollen wir traditionell wieder den Tag nutzen, um den Gefallenen und ermordeten Zivilisten unseres Volkes die letzte Ehre zu erweisen und deren Gräber vom Verfall durch Wind und Wetter säubern.

Zeigen wir ihnen, dass es noch Deutsche gibt, die sich bis heute schützend vor ihre Heimat stellen und die Kriegsopfer, die jene vaterlandslosen Gesellen verhöhnen, nicht vergessen haben!

Lass Dich nicht für dumm verkaufen!
Massenmord ist keine Befreiung

 

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz