|Meldungen

JN holt den ersten Platz bei Traditionsfußballturnier in Mecklenburg

Erstmalig 1998 ausgetragen, wurde das Traditionsfußballturnier in Mecklenburg neu aufgelegt. Dabei war es erfreulich zu sehen, dass es Mannschaften unterschiedlichsten Alters gab.
Andreas Theissen (NPD) eröffnete das Turnier, ermunterte zu Sportsgeist und einem ehrlichem Spiel. Ziel sei es, neben der Freude am Sport auch heimatverbundene Aktivisten aus dem gesamten Norden in Kontakt zu bringen und für die künftigen Aufgaben zu vernetzen.

 

Während die ersten Mannschaften begannen ihr Talent zu messen, hatten die anderen die Möglichkeit sich bei Kaffee, Kuchen und später auch Bratwurst zu stärken (vielen Dank an die fleißigen Damen). Da das Fußballturnier, wie oben beschrieben, auch einen klar politischen Charakter besaß, gab es die Möglichkeit sich an unserem Infotisch mit politischem Material zu versorgen. Das Interesse an unserer Gemeinschaft und unsere Vorstellung einer gesunden Ordnung wurde so geweckt.
Zur Freude unserer kleinsten Mitstreiter gab es neben der Sandkiste auf dem Spielplatz noch eine Hüpfburg, sodass für alle Besucher ein schöner Tag im familiären Umfeld erlebt werden konnte.

Gegen späten Nachmittag war die Entscheidung dann klar: Die JN-Auswahl hat den ersten Platz gemacht und das Turnier gewonnen! Mit Freude wurden Pokal und Urkunde entgegen genommen, um im nächsten Jahr die Position und den Titel zu verteidigen.

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern für die Mühe und sehen uns im nächsten Jahr.

Sport frei!

JN Nord

 

Teile diesen Artikel
Zurück
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.