|Meldungen

BAK Europa: Giorgos Fountoulis († 27) und Manolis Kapelonis († 22) – UNSTERBLICH!

DRESDEN/ATHEN. Vom 30. Oktober bis zum 4. November reisten Mitglieder der Jungen Nationalisten nach Griechenland, um in der Hauptstadt Athen der Gedenkfeier der am 1. November 2013 vor dem Parteibüro der Chrysi Avgi (Goldene Morgenröte) im nördlichen Athener Stadtteil Neo Irakleio ermordeten Aktivisten, Giorgos Fountoulis († 27) und Manolis Kapelonis († 22), beizuwohnen. Besonders brisant wurde die Reise durch den tragischen Tod des jungen Griechen Kostantinos Katsifas († 35), welcher zwei Tage zuvor, am 28. Oktober, im Süden Albaniens von Angehörigen einer Spezialeinheit erschossen wurde.

Weiterlesen

Jugendoffensive Salzgitter – Hol dir deine Stadt zurück!

Ganze Straßenstriche sind mittlerweile überfremdet, deutsche Kinder und Jugendliche werden bereits in mehreren Klassen örtlicher Schulen zur Minderheit und Fremde sorgen dafür, dass die ohnehin bröckelnde Sicherheitslage nur noch zur Erinnerung an vergangene Tage wird.

Die wirtschaftliche Lage zeichnet sich ebenso trist. 10 % Arbeitslosigkeit und ein großer Niedriglohnsektor sind die Grundlage für Kinder- und Altersarmut. Und das ganze während Asylheime aus dem Boden schossen und Asylanten mit Sozialleistungen, Sozialarbeitern und „Integrationskursen“ überschüttet werden.

WIR HABEN DIE SCHNAUZE VOLL!

Weiterlesen

Schutzzonenstreife in Berlin-Buch

Nachdem in den vergangenen Tagen in Buch Vergewaltigungsgerüchte die Runde machten organisierten junge Aktivisten der örtlichen JN zusammen mit Bucher Bürgern eine Schutzzonenstreife um für mehr Sicherheit, Recht und Ordnung in den Abendstunden vor Ort zu sorgen.

Auch wenn eventuell die Gerüchte um die Vergewaltigung falsch sein könnten, so ist doch nicht abwegig, dass durch die Überfremdung und auch durch die Verrohung der Menschen durch die heutige Gesellschaft jede Frau ein potentielles Opfer sein könnte.

 

Weiterlesen

BAK Europa: Todesschüsse am „Όχι“-Tag:
Wir trauern um Kostantinos Katsifas († 35)

ATHEN/TIRANA. Am Nachmittag des gestrigen Sonntag, den 28. Oktober, erschossen Angehörige der albanischen Spezialeinheit RENEA im Süden des Landes, dem so genannten nördlichen Epirus, ein Mitglied der dort lebenden griechischen Minderheit. Der Vorfall begann am Sonntagmorgen auf einem Friedhof für griechische Soldaten, die im griechisch-italienischen Krieg zwischen 1940 und 1941 gefallen waren.

Weiterlesen

Junge Nationalisten schließen Quasselbude in Salzgitter

 

Kaum eine Woche vergeht, in der man nichts über den angeblichen Fachkräftemangel liest. Er ist eines der beliebtesten Wirtschaftswerkzeuge, um auf Dauer das Überangebot an Arbeitskräften zu behalten, statt die Arbeitsbedingungen und Löhne entsprechend der veränderten Arbeitnehmer-Realitäten anzugleichen.

Ein echter Fachkräftemangel herrscht in diesem Land vorallem in den Parlamenten. Im Stadtrat, im Landtag und erst Recht im Bundestag. Wo früher Freiheitskämpfer und Patrioten selbstlos das Gemeinwesen und Gemeinwohl organisierten, sind die gutdotierten und einflußreichen Plätze in den Parlamenten heute mit egoistischen Nutznießern, die Politik als „Karriere“ begreifen, oder dogmatisierten Ideologisten besetzt.

 

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.