|Meldungen

3.Oktober 1990 Vom Regen in die Traufe! Wir wollen Leben, Freiheit, Einheit & einen souveränen Staat

 

 

Am 2. Oktober demonstrieren junge Menschen in Halberstadt in Anlehnung an ein Ereignis vor 20 Jahren: dem Beitritt der DDR zur BRD oder genau genommen „dem Beitritt zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes“.  Offizielles Beitrittsdatum wurde der 3.Oktober 1990, der nunmehr seit 20 Jahren Nationalfeiertag in der BRD ist. 

 

Doch zum Feiern ist uns nicht zu Mute!

Weiterlesen

Aktivismus – nicht nur ein Wort!




          

 

Nach dem gemeinsamen Besuch des diesjährigen Trauermarsches in Bad Nenndorf rief am Sonntag der JN Stützpunkt in Magdeburg zum aktiven Widerstand gegen dieses System und vor allem der drohenden Überfremdung auf. In Form von hunderten Plakaten und tausenden Aufklebern wurde im gesamten Stadtgebiet dazu aufgerufen die JN zu unterstützen, mit Aktivismus und Hingabe.

Weiterlesen

17. Juni 2010 – Heute vor 57 Jahren…




Ein bekannte nationaler Liedermacher bringt den Geist der heutigen Zeit unverhohlen auf den Punkt, wenn er sing: „…Niemand wagt es aufzustehen, niemand wagt es zu rebellieren, denn mit Brot und Spielen lässt du dich manipulieren. Jeder denkt nur an sich, im Gleichschritt zum Schafott. So lässtˋs sich leichter Leben, blind bis zum bankrott…“. Doch sind es gerade Tage wie der 17. Juni die uns Hoffnung schenken um unseren Idealismus zu erhalten und um unseren Kampf fortzuführen; immer weiter fort.

Weiterlesen

Auch in 2010 – Ein Volk ist nur so viel wert…




Traditionell – bereits im fünften Jahr in Folge – reinigten JN-Aktivisten vor wenigen Tagen ein dörfliches Denkmal zu Ehren der Gefallenen im Raum Wolmirstedt. Machten sich in diesen fünf Jahren zumeist die heute typischen Eindrücke aus Ignoranz und Misstrauen von Seiten der Dorfbevölkerung bemerkbar, so ersehen wir es doch als unsere Pflicht und sei es nur als Zeichen innerer Genugtuung und gelebtem Pflichtbewusstsein, denen zu gedenken die ihr kostbarstes dereinst gaben. Und so hieß es für uns wieder einmal die fast schon gewohnten Arbeitsvorgänge zu tätigen: bürsten – spachteln – hacken – harken

Weiterlesen

Anwerbeversuch eines Aktivisten aus dem Stützpunkt in Magdeburg!




        

Am Dienstag, den 27.04.2010 kam es erneut zu einem Anquatschversuch durch Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in Magdeburg. Die 2 älteren Herren passten den langjährigen Aktivisten im Magdeburger Stadtteil Sudenburg ab und sprachen ihn sofort gezielt mit seinem vollen Namen an. Es wurde versucht den jungen Mann in ein Gespräch zu verwickeln und Informationen über örtliche Strukturen von ihm zu erfahren. Der Aktivist lehnte aber sofort jedes Gespräch mit den 2 Männern ab und setzte seinen Weg unbeeindruckt fort. Im Nachsetzen versicherten die Verfassungsschutzmitarbeiter dass man ,,Lediglich mit ihm sprechen wollte und dass ihm dieses Gespräch gut tun würde.” Als auch diese Aussage weiter unbeachtet blieb verschwanden die Verfassungsschützer wieder vom Ort des Geschehens.

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.