|Artikel-Schlagworte:‘Kapitalismus’

Griechenlandkrise zeigt Instabilität des Weltfinanzsystems – Die Lüge von der griechischen Schuld

An der Börse herrscht Alarmbereitschaft. Der Leitindex DAX, der die 30 größten und umsatzstärksten deutschen Unternehmen listet, die in Frankfurt am Main mit Wertpapieren handeln, musste deutliche Verluste hinnehmen. Dem Handelsblatt (Artikel vom 12.05.2015) nach seien die ausstehenden Forderungen Griechenlands gegenüber dem Internationalen Währungsfonds (IWF) der ausschlaggebende Punkt für die Volatilitäten an den Finanzmärkten. Doch […]

Weiterlesen

Bahnstreik zeigt deutlich die Impotenz des kapitalistischen Systems auf: Wie die Volkswirtschaft blutet, während Lokführer streiken

Deutschland erlebt gerade den längsten „Arbeitskampf“ seit langem. Gestern um 15 Uhr begann sogar der längste Streik in der 21jährigen Geschichte der Deutschen Bahn (DB), der zudem mit massiven Verlusten verbunden ist. Heute früh um 2 Uhr begann dann die Einschränkung im Personenverkehr auf Schienen. „Streik muss weh tun“ lässt Claus Weselsky die Öffentlichkeit wissen. […]

Weiterlesen

Sozialismus – eine geistige Wende? 

In unserer heutigen Gesellschaft ist es alltäglich, dass Menschen, die sich noch trauen Zivilcourage zu zeigen dafür höchste Opfer erbringen müssen. Einige bezahlen diesen Einsatz sogar mit ihrem Leben. Jeder denkt nur an sich selbst, bevor er es überhaupt wagt einmal nach rechts oder links zu schauen. Belanglos und teilnahmslos erscheint so mancher in Anbetracht […]

Weiterlesen

NPD: Nein zum Verein der abgehobenen Westler! Nein zu G7!

Vor der barocken Silhouette der Dresdner Altstadt soll das Treffen der G7-Finanzminister und –Notenbankgouverneure im Residenzschloß vom 27. bis zum 29. Mai 2015 stattfinden. Auch in Dresden werden die Finanzminister aus sieben westlichen Industriestaaten – aus Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Großbritannien und den USA – wieder wohlklingende Deklarationen verfassen und so den Eindruck zu […]

Weiterlesen

Chefsache: ANTIKAPITALISMUS VON “RECHTS”!

Immer mehr nationale Aktivisten erkennen die Notwendigkeit, sich mit Sozial- und Wirtschaftspolitik zu beschäftigen und auseinanderzusetzen. Diese Entwicklung ruft auch Personen aus der so genannten „Antifa-Bewegung“ auf den Plan. Jene versuchen die antikapitalistischen Bestrebungen innerhalb unserer Bewegung klein zu reden und als reaktionäres Geschwafel abzutun. Am 1. Mai werden sie daher unter dem Deckmantel des […]

Weiterlesen

Kapitalismus tötet!

JN-Bundesführung ruft zur Antikapitalismuskampagne 2015 auf Alle reden davon, doch nur wenige haben begriffen, was getan werden muss, um dieses verbrecherische “Wirtschaftssystem” zu beseitigen. Der Kapitalismus ist so asozial, dass man ihn eigentlich nicht als Wirtschaftssystem bezeichnen sollte. Während die verblendeten “linken” Sozialisten noch immer die Ursache für Ausbeutung von Mensch und Umwelt bei den “bösen Unternehmern” suchen, geht unsere […]

Weiterlesen

Das Netzwerk gen Osten wird größer – JN knüpften neue Kontakte in Osteuropa

Auftrag Osteuropa: So könnte man den Wochenendausflug der achtköpfigen JN-Delegation vom 13.03. bis zum 15.03.2015 nennen. Die Slowakische Gemeinschaft und die Ľudová strana Naše Slovensko luden die Jungen Nationalisten nach Bratislava und Nitra ein, um gemeinsam gegen das eurokratische Zwangskorsett zu demonstrieren. Mit dem Besuch der ausländischen Mitstreiter, dem regen Austausch und der Unterstützung untereinander wurde ein […]

Weiterlesen

Antikapitalistisches Plenum in Frankfurt am Main – Die JN war vor Ort

Am Sonnabend, d. 07.03.2015 fand in der  Hauptstadt des europäischen Finanzkapitalismus Frankfurt am Main ein Plenum zum Thema „Antikapitalismus“ statt. Die anwesenden Nationalisten, die aus verschiedenen Regionen der BRD kamen, behandelten gemeinsam die Frage nach einem Antikapitalismus von „rechts“. Dazu hielt auch der Leiter des Nationalen Bildungskreises (NBK) Pierre Dornbrach einen Vortrag, in dem er […]

Weiterlesen

 Rezension: „Die Plünderung der Welt – Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen“

Wenn es ein Buch gibt, das im Jahre 2014 in der deutschen ökonomischen Öffentlichkeit für Aufsehen gesorgt hat, dann ist es der Bestseller des Herausgebers der Deutschen Wirtschaftsnachrichten, Michael Meier gewesen. In seinem Werk „Die Plünderung der Welt“ rechnet der ehemalige Chefredakteur des Stern mit den Finanzeliten sowie den Kapitalmärkten hörigen Speichelleckern des bundesrepublikanischen Parteienkartells […]

Weiterlesen

Wenn die Religion des Geldes siegt

Antideutsche Cliquen (Antifa-Banden) und Pseudo-Sozialisten (PDS-Die.Linke) geben vor, antikapitalistisch zu sein und die Globalisierung zu bekämpfen. Im selben Atemzug fordern sie die Globalisierung der sozialen Gerechtigkeit. Gleiche Rechte für alle, Arbeit für alle, Sex für alle mit jedem, Alles für Alle und zwar umsonst. Solch einen Mist hören und sehen wir täglich. Sex mit Tieren? Kein […]

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.