Die Schönheit der Heimat entdecken

29. März 2012

Alle Jahre wieder: Lausitzmarsch der JN Lausitz

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit machten sich auch in diesem März die Aktivisten der JN Lausitz wieder auf, um den Frühling willkommen zu heißen. So ließ man sich es nicht nehmen, dieses Jahr die Calauer Schweiz zu durchqueren. Frührmorgens trafen sich die Jugendlichen am Waldesrand von Großräschen, um von dort aus den Wald Richtung Calau zu durchstöbern. Neben viel Sonnenschein, wunderbarem Vogelgesang und dem frischen Duft von Frühlingsblumen bot die malerische Umgebung auch willkommene Erholung vom alltäglichen Kampf um die Straßen.

Obwohl die Strecke nicht ohne war und einige Kilometer umfasste, war es für die jungen Kameraden ein Muss, gemeinsam diese anspruchsvolle aber nicht weniger schöne Anstrengung auf sich zu nehmen. Wer sich in den Reihen der Widerspenstigen befindet, weiß was es bedeutet, mal einen Tag ohne die BRD zusammen im engsten Kameradenkreis zu verbringen. Es ist ein Tag, bei dem einem von Neuem klar wird, warum man sich dieses stressige Leben ausgesucht hat. Es ist ein Tag, der die jungen Flammen neu entfachen lässt. Es ist ein Erlebnis, das jeden, der an ihm teilhaben darf, von Neuem glühen lässt.

So fand man auf halbem Wege einen Aussichtsturm, der alleine schon Grund genug gewesen wäre, die Wanderung zu unternehmen. Dort fand man einen Ausblick vor, der die Schönheit unserer Lausitz um so mehr betonte. Das endgültige Ziel sollte dann ein Grundstück sein, wo man gemeinsam zu Abend aß und den Tag mit einem geselligen Gemeinschaftsabend ausklingen ließ.

Die Lausitzer JN-Gemeischaft ist dadurch ein weiteres Stück zusammengewachsen. Hier wird das neue Deutschland.

JN voran!

JN Lausitz

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz