Europakongreß der JN in Sachsen

20. Januar 2007

20070217ˍeuropakongress 10. Europäischer Kongreß der Jugend

der JUNGEN NATIONALDEMOKRATEN
am 17. Februar 2007 in Sachsen


Beginn:
12.00 Uhr, Ende: ca. 23.00 Uhr

Kameradinnen und Kameraden,

der Nationalismus hat sich in der Vergangenheit als eine ungeheure
Energiequelle
erwiesen, als eine Kraft, die Systeme erschüttern und Ordnungen ebenso
aufbauen wie zerstören konnte. In den Völkern dieser Erde zeigt sich
heute wieder
erneut die explosive Gewalt eines Phänomens, das nicht als
beziehungslose Theorie
in einigen Köpfen spukt, sondern eine sehr lebendige und politisch äußerst
wirksame Existenz hat.

Der Glaube an sein Volk als Befreiungsnationalismus junger Völker stand und
steht logischerweise immer auf der Seite des Fortschritts. Immer richtete sich der
Kampf gegen die bestehenden, als erstarrt erkannten staatlichen und sozialen
Ordnungen und gegen fremde Besetzung. Nationalismus war und ist das Gegenteil
von Imperialismus und Ausbeutung. Er war und ist Ausdruck und politische
Waffe des Aufstands der Völker, aber auch der konstruktiven Neuordnung.
Daher vertreten wir die Idee des Nationalismus als Alternative zum untergehenden
System des Liberalkapitalismus. Wir stehen als deutsche Nationalisten auf der
Seite eines freien Europas, welches sich auf das Fundament der nationalen Identität
der einzelnen Völker stützt. Daher stehen wir in einer europäisch-nationalistischen
Einheitsfront gegen einen europäischen Einheitsstaat wie das etablierte
System dies anstrebt.

Um unseren Willen nach einer europäischen Wiedergeburt Ausdruck zu verleihen,
veranstalten die Jungen Nationaldemokraten (JN) ihren 10. Europäischen Kongreß
der Jugend unter dem Motto:

Damit der Wind sich dreht:

Globalen – Kapitalismus – angreifen

Überall kämpfen Völker für die Freiheit der Nation

Ansprachen von:

Udo Voigt (NPD-Parteivorsitzender
Ion Geblescu (Noua Dreapta (Rumänien)
Michael Haldimann (PNOS (Schweiz)
Stefan Rochow (JN-Bundesvorsitzender)

Darüber hinaus freuen wir uns, daß wir befreundete Gruppen aus Deutschland,
vor allem aber Delegationen aus Österreich, Großbritannien, Spanien, Italien,
Schweden, Ukraine, Griechenland und dem Elsaß zu unserem Kongreß begrüßen
können, deren Vertreter Grußbotschaften übermitteln werden.

Kulturprogramm mit Balladen von:

Viking (Italien)
Stefan (von AOV)
Edei (von Kraftschlag)

Auf einer Material-, Bücher- und Informationsbörse werden sich die anwesenden
Gruppen bzw. nationalen Versandgeschäfte den Kongreßteilnehmern darstellen.
Während des Kongresses wird ein gemeinsames Mittagessen sowie ein Abendessen
zu günstigen Preisen serviert.

Darüber hinaus wird es für die politischen Aktivisten die Möglichkeit
eines Gedankenaustausches und der praktischen Hilfestellung geben.
Hierzu wird es separat ein politisches Forum geben.

Übernachtungen sind zu günstigen Preisen in Veranstaltungsnähe möglich. Für
Rückfragen steht hier die JN-Bundesgeschäftsstelle zur Verfügung. Buchungen
müssen allerdings selbstständig vorgenommen werden.
Die Veranstaltung findet in Sachsen statt.
Ich appelliere an alle Empfänger dieser Einladung, zum Europakongreß der JN
massiv zu mobilisieren, um mit einer erlebnisreichen und niveauvollen Veranstaltung
ein eindrucksvolles Bekenntnis zum deutschen und europäischen Nationalismus
zu leisten.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Stefan Rochow, JN-Bundesvorsitzender

Informationen und Anmeldungen unter:

Junge Nationaldemokraten (JN)
Bundesvorstand, Lockwitzgrund 62
01257 Dresden
Tel. (0351) 2 70 54 67
Fax: (0351) 2 72 74 61
E-Post:
n bgst@jn-buvo.de

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz