JN unterstützt Justizministerin Kolb

31. Januar 2007

Mit großer Freude nahm der JN-Landesvorstand den Vorschlag der
Justizministerin Angela Kolb (SPD) zur Kenntnis, das Wahlalter bei Bundes- und
Landtagswahlen auf 16 Jahre zu senken. Dies ist bei Kommunalwahlen seit Jahren
schon gängige Praxis. Die Erklärung zu diesem Schritt mutet aber etwas seltsam
an. Nach ihrer Einschätzung kann dies dazu beitragen, die Hinwendung junger
Leute zum Rechtsextremismus zu verhindern. Interessant ist nur, dass die
Bereitschaft nationale Parteien zu wählen in den jüngeren Jahren immer weiter
zu nimmt. So hat z.B. die NPD unter der Gruppe der 18 bis 25jährigen
traditionell die meisten Wähler. Auch die Kreistagswahlen werden wieder
aufzeigen, dass sich gerade die Jugend immer mehr mit den Zielen der NPD
identifizieren kann. Wir werden Frau Kolb auf jeden Fall in Ihrem Vorhaben mit
allen uns zur Verfügung stehen Mitteln unterstützen. 

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/31.01.2007/3052979.asp

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz