Kondome für Ausländer und ausgewählte Deutsche!

03. September 2013

Hose runter, Gummi drauf! – mit dieser Botschaft wenden sich die Jungen Nationaldemokraten in dieser Woche an zahlreiche Bundestagsabgeordnete, Minister und Ausländerlobbyisten, die sich in der Vergangenheit besonders durch ihre volksfeindliche Heimatabwicklungspolitik hervorgetan haben. Neben der Verschickung per Post stehen die Kondome den NPD- und JN-Verbänden in den verbleibenden zweieinhalb Wahlkampfwochen außerdem für Infotische und kreative Aktionen zur Verfügung.

Der JN-Bundesvorsitzende erklärt hierzu: „Mit unserer Aktion »Kondome für Ausländer und ausgewählte Deutsche« starten wir eine bewusst provokative Kampagne, die mit Sicherheit auch über diesen Bundestagswahlkampf hinaus gefahren wird. Wir unterstreichen damit unseren scharfen Protest gegen die volksfeindliche Politik der Altparteien, denen wir die rote Karte zeigen.

Durch diese Kampagne können unsere Verbände vor Ort in die Offensive gehen und mit einer ausgefallenen und unverbrauchten Aktion für Wirbel sorgen. Der Kreativität sind – außer durch das Gesetz – keine Grenzen gesetzt. Sei es in der Schule, an der Uni, am Infotisch oder als »Präsent« für den örtlichen Grünen- oder SPD-Gemeinderat, wir sind uns sicher, dass wir mit unserer Kampagne manchen Landsmann zum Lachen und zum Nachdenken bringen werden. Kondome für Ausländer und ausgewählte Deutsche – klarer und anschaulicher könnten wir unsere Botschaft nicht ins Volk tragen.“

Riesa, den 3. September 2013

JN-BuVo

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz