Nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen – Werde aktiv!

19. Mai 2008

imga0074.jpgSchau Dich um: Die Zukunftsaussichten in diesem
Land sind düster wie selten. Wo man auch hinsieht, erblickt man
Kriminalität und Überfremdung, Drogensumpf und Verrohung, eine
wachsende Zahl junger Arbeitsloser, sowie einen zunehmenden Verlust von
Werten und Perspektiven. Das sind nur die auffälligsten Symptome einer
Gesellschaft, die täglich näher zum Abgrund taumelt.
 

 

Hast Du Dir nicht auch schon Gedanken gemacht, wohin das alles noch
führen soll? Macht es Dich krank, einfach nur tatenlos zusehen zu
müssen, wie unsere Zukunft Stück für Stück auf dem Altar
multikultureller Spinnereien geopfert wird? Hast Du Dich nicht auch
schon mal gefragt, ob man denn gar nichts machen kann gegen diese
Mißstände, die täglich mehr werden? Regst Du Dich auf, wenn uns
verlogene Heuchler in Politik und Medien die heile Welt vorgaukeln, die
sie mit immer mehr Tabus und Denkverboten verzweifelt zu schützen
versuchen? Oder hast Du vielleicht schon resigniert und denkst, Du
allein kannst ja doch nichts dagegen tun?

Lass Dir eines gesagt sein: Nichts ist für die Ewigkeit! Diese Zustände
sind nicht unumkehrbar, auch wenn alle um Dich herum genau dieses immer
wieder behaupten.
Lass Dich nicht blenden – Du kannst etwas tun! Und Du bist nicht
allein. Zahllose junge Deutsche empfinden genau so wie Du. Auch sie
haben es satt, in der Schule von ausländischen Jugendbanden bedroht und
belästigt zu werden. Sie sind es leid, daß man sie zu Duckmäusern und
gedankenlosen Konsumsklaven des Kapitals erziehen will. Sie wollen
nicht länger verantwortlich gemacht werden für Dinge, die vor über 60
Jahren passiert sind und für die sie nicht das Geringste können.
 
Sie nehmen sich das Recht heraus, die Zustände in diesem Land kritisch
zu hinterfragen. Sie sind stolz auf ihre deutsche Herkunft und sie
lassen sich nicht auf ihrem Weg beirren von jenen Lügnern, die mit
gespaltener Zunge von Freiheit, Demokratie und Toleranz reden, und im
gleichen Atemzug mit immer neuen Bevormundungen, Manipulationsversuchen
und Überwachungsmaßnahmen genau die Werte, die sie zu verteidigen
vorgeben, Stück für Stück selbst zu Grabe tragen.
 
Diese Jugendlichen suchen genau wie Du nach einem Ausweg, nach einer
Alternative zu dieser kranken und korrupten Politik, die auf dem
letzten Loch pfeift und ihrer eigenen Jugend längst den Rücken gekehrt
hat. Dieses Regime kann sicher so Einiges, wenn es darum geht, junge
Menschen zu kriminalisieren und zu unterdrücken; was es aber nicht kann
ist, uns, der deutschen Jugend, eine Zukunft zu garantieren, die diesen
Namen auch verdient hat.

Machen wir uns nichts vor: Dieser Staat ist mit seinem Latein am Ende
und das weiß er nur zu genau. Wenn wir als junge Generation den
volksvergessenen Egoisten in Politik und Wirtschaft nicht Paroli
bieten, werden wir in wenigen Jahren keine Heimat mehr haben, sondern
allenfalls noch Bewohner eines entwurzelten „Wirtschaftsstandortes“
sein.

Dies alles sind keine Horrormärchen aus der Phantasie durchgeknallter
Außenseiter, sondern nicht mehr und nicht weniger als die logische
Konsequenz aus der gegenwärtigen Situation, in der unser Land und
Europa, ja die ganze Welt sich befinden. Wo das Kapital regiert und das
Volk zum Ausbeutungsobjekt verkommt, da gerät das Leben zum bloßen
Vor-sich-hin-Vegetieren, wird der einzelne Mensch zum bloßen
Arbeitssklaven der Wirtschaft degradiert, der seinen Frust und seine
Perspektivlosigkeit im Rausch von Drogen, Alkohol und nutzlosen
Konsumgütern zu betäuben versucht.

Niemand, der sich noch einen gesunden Menschenverstand behalten hat,
kann ernsthaft wollen, daß so unsere Zukunft aussieht. Doch es gibt
eine Alternative!  Eine Alternative, die uns, der deutschen Jugend, die
Freiheit und die Aussicht auf eine bessere Zukunft zurückgeben kann.
Eine Politik, die „Ja“ sagt zum Leben und „Nein“ zu Drogen, Korruption
und Überfremdung. Eine Politik, in der alle Angehörigen unseres Volkes
sich gegenseitig unterstützen und füreinander da sind, anstatt sich
gegenseitig um den Willen materieller Vorteile die Köpfe einzuschlagen.

Der Grundsatz dieser neuen Politik ist einfach: Deutsche
Volksgemeinschaft statt pervertiertem Individualismus und „linkem“
Klassenkampf!

Für diese Idee stehen WIR! Wir wollen, daß deutsche Interessen auf
allen Ebenen der Politik wieder Vorrang haben. Es muß endlich Schluss
sein mit dieser Multi-Kulti-Utopie und falscher Toleranz. Deutsche
Politik hat zuallererst die Belange des Deutschen Volkes zu vertreten!
Wir können und wollen es nicht akzeptieren, daß jährlich Milliarden von
Euro ins Ausland gepumpt werden, während für das eigene Volk kein Geld
mehr vorhanden ist. Schulen werden geschlossen, ganze Stadtviertel
vergammeln und werden zunehmend zum Tummelplatz multiethnischer Banden.
Immer mehr Deutsche sitzen auf der Straße, das Volk blutet und das
Kapital kassiert.

Von den hohen Herren in Berlin ist eine Wende zum Besseren nicht mehr
zu erwarten. Sie haben sich längst unwiderruflich vom Volk entfernt.
Sie wollen die Probleme nicht sehen, die sie selbst durch ihr
unverantwortliches politisches Handeln heraufbeschworen haben. Ihnen
ist der eigene Geldbeutel wichtiger als die Interessen der Menschen,
denen sie ihre Macht verdanken. Sie müssen ihre Kinder nicht auf
Schulen schicken, in denen diese die einzigen Deutschen in der Klasse
sind. Ihre Pensionen sind gesichert und um ihre körperliche
Unversehrtheit müssen sie sich in ihren noblen Vorstadtvillen auch
keine Gedanken machen. Sie können die Probleme in unserem Land nicht
lösen – SIE selbst sind das Problem!

Machen wir uns also klar: Wenn wir als Deutsche in Deutschland eine
Zukunft haben wollen, müssen wir selbst dafür sorgen – Niemand anderes
wird es für uns erledigen!

Wir sind keine Utopisten. Wir sind uns sehr wohl bewusst, daß wir mit
unserem Engagement nicht von heute auf morgen die Welt verändern
werden. Doch steter Tropfen höhlt den Stein, und auch ein kleiner
Stachel kann einen großen Hintern bewegen!
Niemand kann uns den Mund verbieten, wenn wir alle mit einer Stimme sprechen.

Denn wir sind die Zukunft – Wir sind das Volk!

Organisiere Dich und leiste Widerstand für eine bessere, eine deutsche Zukunft.

Werde aktiv – Es ist auch DEIN Land!

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz