“Ich liebe und fördere den Volkstod!”

24. Januar 2012

Wenn eine LINKE-Politikerin aus dem Nähkästchen plaudert

Kaum einem Wähler der Partei DIE LINKE dürfte bekannt sein, wie maßgebliche Funktionäre der SED-Nachfolger über ihr eigenes Volk denken. Nur selten lassen sie ihrer Verachtung für diejenigen, von denen sie gewählt werden möchten, dermaßen freien Lauf, wie die 22-jährige Leipzigerin Christin Löchner, Mitglied des Beauftragtenrates der „Linksjugend“ Sachsen und bei der letzten Wahl Kandidatin der LINKEN für den Sächsischen Landtag. Ganz offen bekennt sie: „Ich liebe und fördere den Volkstod!“

Der Satz ist ein Zitat aus einer Nachricht, die ein Bürger von Löchner erhielt, nachdem er in einem Rundschreiben an mehrere Politiker Menschenrechtsverletzungen in der Bundesrepublik angeprangert hatte. Die Vertraute der Leipziger LINKE-Stadträtin Juliane Nagel, die auch als Ansprechpartnerin des Antifa-Netzwerks „linXXnet“ in der Bornaischen Straße 3d in Leipzig auftritt, antwortete jenem Bürger mit folgenden Worten:

„Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.“

Weiter heißt es in ihrem Schreiben: „Ich tanze am 8. Mai mit Konfetti durch die Straßen der Städte und danke den Alliierten dafür, dass sie mir den Hintern vor den Nazis gerettet haben. Mit Gleichgesinnten, der USA und Juden treffe ich mich darüber hinaus regelmäßig, um mich mit ihnen über Leute wie sie zu amüsieren –  für jeden guten Witz gelangen sogar 50 Dollar in eine Spendenbox für den Neubau/Renovierungen von Synagogen und jüdische Zentren in der Republik.“

Löchners Text endet schließlich mit den Worten: „In dem Sinne: Still not loving Germany!“

Wir sagen an dieser Stelle: Vielen Dank für so viel Offenheit, Frau Löchner! Weiterer Kommentar überflüssig.

 

Anbei noch eine kleine Liste von Parolen die gern auf Demonstrationen der so genannten “Linken” skandiert werden:

  • Bomber-Harris Flächenbrand – Deutschland wieder Ackerland!â€
  • Bomber-Harris und die Flut – das tut allen Deutschen gut!
  • Ihr habt den Krieg verloren, ihr habt den Krieg verloren, ihr habt, ihr habt den Krieg verloren!
  • Nie, nie, nie wieder Deutschland!
  • Krieg,Krieg,Krieg gegen Deutschland!!
  • Von der Saar bis an die Neiße , Bomben drauf und weg die Scheiße!
  • Freie Bildung/Liebe/…, freies Leben, kann es nur ohne Deutschland geben!
  • Deutschland von der Karte streichen, Frankreich muss bis Polen reichen!
  • Was stoppt jeden deutschen Landser? Ivan und sein Sowjetpanzer!
  • Sauerkraut,Kartoffelbrei-Bomber Harris,Feuer Frei!
  • Oma, Opa und Hans-Peter – keine Opfer, sondern Täter!
  • LSD und Kokain- Antideutsche Medizin
  • Schwarz war die Nacht, Weiß war der Schnee und rundherum die Rote Armee!
  • Wer Deutschland liebt, soll Deutschland verlassen!

 

JN-Redaktion

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz