Wintersonnenwende

23. Dezember 2009

Am Sonnabend den 19.12 zog es ca. 25 Kameraden in den Süden unseres Bundeslandes, um das höchste Germanische Fest zu feiern, die Wintersonnenwende. Unsere Vorfahren feierten die Wintersonnenwende für die Rückkehr der Sonne und dem Ehren ihrer Vorfahren.

Eingeleitet wurde das Fest durch einen Vortrag über die Bedeutung der Wintersonnenwende. Danach wurde das Feuer entzündet und das Ritual vollzogen, mit dem Rufen der Germanischen Götter, Gedichten, Opfergaben und Liedern. Am Ende wurde mit einer Schweigeminute an unsere toten Vorfahren gedacht.



        

Anschließend wurde ein neuer Weggefährte und Kamerad in unseren Kreis der Gemeinschaft der JN aufgenommen. Sei Treu, sei kämpferisch, sei Stolz – hallte es in die Weite der Nacht.

Dann wurde der Abend am Lagerfeuer mit Trank und Speis unter nächtlichem Gelächter, in einer gemütlichen Runde fortgeführt. Zum Schluss wurden noch traditionelle Lieder gesungen und dann trat jeder Kamerad den Heimweg an.

Dieser Abend zeigte einmal mehr, dass wir als Nationalisten uns den Konsumwahn in der BRD Vorweihnachtszeit nicht aufzwingen lassen.

JN voran!

 

Das Fest der Wintersonne

Rauch von Holz und Harz liegt in der Luft                                                                                                                                Ich atme ein den verlockenden Duft                                                                                                                                             Julezeit ist da, Julezeit ist da

Im tiefsten Winter, so einsam die Nacht                                                                                                                                                                              Die Sonne wendet und Balder erwacht                                                                                                                                                                                   Stellt das Sonnenrad auf, stellt das Sonnenrad auf

Der Tannenbaum in seiner Pracht                                                                                                                                                Der Juleast lodert, hell durch die Nacht                                                                                                                                                                         Stimmungsvolle Ruh, stimmungsvolle Ruh

Das Licht am Himmel die Hoffnung bringt                                                                                      Und Thor wild seinen Hammer schwingt                                                                                                                                   Kraft fürs kommende Jahr, Kraft fürs kommende Jahr

Frey und Freyas Sinnlichkeit                                                                                                       Bringt Liebe, Lust und Fruchbarkeit                                                                                              Leben wird weitergehn, Leben wird weitergehn

Oh Winttersonne das Fest für Sie                                                                                                                                                                                                                                             Met, Korn und das Blut, unsere Gaben an Sie                                                                                                                      Auf ewige Wiederkehr, auf ewige Wiederkehr

 

Junge Nationalisten - Geschwister-Scholl-Str. 4 - 01591 Riesa    |    Impressum    |    Datenschutz